Neue Spielgeräte für Grundschüler kosten 1000 Euro
Aktiv in der Pause

Lokales
Hahnbach
16.12.2014
0
0
(ibj) Sich nicht nur einfach austoben oder die Zeit totschlagen, sondern die Pausenzeit aktiv gestalten - das ist das Ziel des Elternbeirats und der Lehrer für die Grundschüler. Deshalb hat der Elternbeirat bereits im Vorjahr unter der Federführung der damaligen Vorsitzenden Katja Rubenbauer im Pausenhof Spiel- und Hüpffelder aufgezeichnet.

Jetzt wurden zur Förderung der Bewegung, Konzentration und Koordination hochwertige Spielgeräte für 1000 Euro gekauft und als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk der Schulleitung übergeben. Als Dreingabe bietet eine Gerätehütte die ideale Ergänzung. Rektor Heinz Meinl bezeichnete die Anschaffungen als Gewinn für die Schüler.

Bürgermeister Bernhard Lindner versprach, die Sanierung des Pausenhofes im nächsten Sommer durchzuziehen. Dabei soll bei der Planung neben den Lehrern auch der Elternbeirat einbezogen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.