Richtig heizen, Geld sparen

Lokales
Hahnbach
05.12.2014
0
0
Dem Geräuschpegel nach zu urteilen, gab es reichlich Gesprächsstoff beim Frauenfrühstück des Frauenbundes. Im Pfarrsaal wurden regionale Produkte serviert, aber nicht nur gutes Essen war der Anlass des Treffens. Umfassend informierten die Vertreter des Zentrums für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN), Geschäftführer Gerhard Kopf und der Projektleiter Stromspar-Check, Karl-Heinz Hofbauer, über Möglichkeiten, Energie effizient zu nutzen und zu sparen.

Standby-Betrieb von PC, Video-TV, SAT-Receiver und Handy-Ladegeräten verbrauche unnötig Strom. Wahre Energieverschwender seien Glühbirnen. Mit Spar- oder LED-Leuchten lasse sich der Verbrauch bis um das Sechsfache senken. Größtes Potenzial beim Einsparen sahen die Experten im Bereich Heizen. Senke man die Raumtemperatur um ein Grad und lüfte entsprechend, spare man bis zu sechs Prozent Heizenergie. Beim Auto könne eine vorausschauende Fahrweise den Kraftstoffverbrauch um bis zu zwei Liter je 100 Kilometer mindern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.