SV Hahnbach braucht in Plößberg dringend drei Punkte
Alle Kräfte mobilisieren

Lokales
Hahnbach
16.05.2015
0
0
(nrö) Zum letzten Auswärtsspiel der Bezirksliga-Saison geht die Fahrt des SV Hahnbach am Samstag, 16. Mai (Anstoß 16 Uhr), zum bereits als Absteiger fest stehenden SV Plößberg. Der Gastgeber wehrte sich bis zum Schluss, konnte das Unheil aber nicht mehr verhindern. Mit drei Siegen (Sorghof, Pirkensee-Ponholz und Meister Gebenbach) sowie drei Unentschieden holte der SVP immerhin zwölf Punkte nach der Winterpause - was letztendlich aber zu wenig war.

Der SV Plößberg wird seinen Zuschauern aber dennoch ein gutes Spiel zum Saisonausklang zeigen und das letzte Heimspiel gewinnen wollen. Genau darauf wird sich der SV Hahnbach einstellen müssen. Mit nur sechs Punkten nach der Winterpause konnten die Gäste die Erwartungen bis jetzt in keinster Weise erfüllen und sind nun zum Ende in akute Abstiegsnot geraten.

Der SV Hahnbach braucht dringend einen Sieg, um sich vor dem letzten Heimspiel gegen den FC Amberg II eine gute Ausgangsbasis zu verschaffen. Trainer Stefan Fink muss weiterhin auf Viktor Schuppe verzichten, auch Michael Rösch steht nach seiner Roten Karte nicht zur Verfügung. Hahnbach muss nun nochmals alle Kräfte mobilisieren und sich vor allem der Wichtigkeit dieses Spiels bewusst werden. Mit der richtigen Einstellung des gesamten Teams muss diese schwere Auswärtspartie angegangen werden, um diese Saison doch noch zu einem guten Ende zu bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.