Vereine lassen Gemeinde leben

Auf ein gutes neues Jahr stießen stellvertretender HKA-Vorsitzender Martin Wild, Bürgermeister Bernhard Lindner, Kirchenpfleger Konrad Huber und HKA-Vorsitzender Franz Erras (von links) an. Bilder: ibj (2)
Lokales
Hahnbach
12.01.2015
2
0

"Unsere Vereine füllen das Leben der Gemeinde": Diesen Hinweis verband Franz Erras, Vorsitzender des Hahnbacher Kulturausschusses (HKA), beim Neujahrsempfang mit dem Appell an alle, bei Wahlen in den Vereinen und Organisationen Verantwortung zu übernehmen.

Viel Händeschütteln und gute Gespräche waren die Hauptsache bei diesem Empfang, zu dem der HKA in den Pfarrsaal eingeladen hatte. Für eine festliche Umrahmung sorgten die Sängerinnen des Jugendchors Voices.

Vorsitzender Franz Erras freute sich über eine illustre Gesellschaft aus Vereinsvorsitzenden, Verantwortlichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens sowie Bürgermeister Bernhard Lindner mit seinen Stellvertretern und Altbürgermeister Hans Kummert. Den Vereinsvertretern dankte er für ihr Engagement und die Einsatzbereitschaft in der Marktgemeinde.

Vieles sei im vergangenen Jahr wieder gemeinsam erreicht worden, betonte Erras. Bei einem Ausblick wies er besonders auf den Gemeindeball am Samstag, 17. Januar, und den Faschingszug am Sonntag, 15. Februar, hin. Bürgermeister Bernhard Lindner merkte in seinen Neujahrswünschen an, dass alle Mitbürger das Leben in der Gemeinde mit ihrer Verantwortung zusammenhalten.

Die Vereine stellten dazu den passenden Rahmen. Die jährliche finanzielle Zuwendung an den Kulturausschuss zur Verteilung an die einzelnen Gruppen sei deshalb sehr gut angelegt.

So könne man stolz auf das Erreichte sein und mit Zuversicht das neue Jahr angehen. Alle Aktivitäten in der Gemeinde würden das ganze Jahr hindurch von einem großen Gemeinschaftsgeist getragen, lobte er.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.