Edelweiß Süß plant neue Technik
In Zukunft elektronisch

Die Gewinnerin der Ehrenscheibe, Anja Scherer, der neue Schützenkönig Sebastian Wendl mit Schützenliesl Annette Meier und Jugendkönigin Julia Moch sowie Norbert Simon und Georg Bauer (vorne von links) mit Schützenmeister Werner Wendl (rechts), Bürgermeister Bernhard Lindner (links) und den weiteren Gewinnern sowie den Ehrengästen bei Edelweiß Süß. Bild: ufh
Sport
Hahnbach
22.01.2016
117
0

Schützenliesl und Jugendkönigin bei Edelweiß Süß verlängern um ein Jahr: Die Würdenträger des vorangegangenen Jahres waren auch diesmal erfolgreich beim Königsschießen.

Süß. Mit einer großen Überraschung wartete Schützenmeister Werner Wendl bei der Königsproklamation des Schützenvereins Edelweiß Süß auf. Erneut ist Annette Meier Schützenliesl und Julia Moch Jugendkönigin. Der neue Schützenkönig heißt Sebastian Wendl.

Scheibe für den Erfolg


In seiner Ansprache dankte Wendl im voll besetzten Rouherer-Saal den 81 Schützen für die Teilnahme am Christbaumkugel- und Königsschießen, dem Schuss um den Titel des Gemeindekönigs sowie auf die Dreikönigsscheibe. Außerdem wurde anlässlich der sportlichen Erfolge von Julia Bauer und Julia Simon eine Ehrenscheibe ausgeschossen.

Neue Technik für Stände


Geplant sind für heuer die Anschaffung von elektronischen Schießständen und die entsprechende Umrüstung der Stände. Einen ersten Vorgeschmack darauf haben die Teilnehmer bereits beim Schuss auf die Königsscheibe bekommen, der dieses Jahr zum ersten Mal elektronisch erfasst wurde.

Werner Wendl blickte auf die im vergangenen Jahr neu gemeldete Mannschaft "Senioren Auflage" zurück, die nach anfänglichen Schwierigkeiten für viel positives Echo gesorgt hat. Bürgermeisters Bernhard Lindner dankte allen Verantwortlichen für ihr Engagement. Er lobte die ehrenamtliche Arbeit, die für die Erfolge der Jugend verantwortlich sei. Der Vorsitzende des Hahnbacher Kulturausschusses, Martin Wild, würdigte die Arbeit des Vorstands. In Vertretung des erkrankten Gauschützenmeisters dankte Wolfgang Moll für die gute Zusammenarbeit auf Gauebene und die Ausrichtung des Gauschießens. Die Anschaffung elektronischer Schießstände sei eine sinnvolle Sache, betonte er - und eine wertvolle Investition in die Nachwuchsarbeit.

Überraschender Sieger


Bei der Kür der neuen Würdenträger überreichte Schützenmeister Werner Wendl die Kette der Schützenliesl erneut an Annette Meier (64,3-Teiler). Julia Simon und Kathrin Bauer sind ihre Zofen. Die Jugendkönigsscheibe ging wieder an Julia Moch (332,2), gefolgt von Antonia Bachhuber und Julius Falk. Überrascht waren die Anwesenden, als Wendl das Ergebnis für den Schützenkönig verlas: Mit einem hervorragendem 57-Teiler errang Sebastian Wendl diesen Titel. Mit großem Applaus wurde ihm die Kette überreicht. Seine Ritter sind Franz Freitag und Franz Oswald.

Der Titel des Gemeindekönigs ging an Norbert Simon, der mit einem bemerkenswerten 98,1-Teiler die Scheibe in Empfang nahm. 2. und 3. Sieger wurden Manuela Weiß und Niklas Steinmetz. Sehr stark umkämpft war die Dreikönigsscheibe, bei der die weiteren Sieger geräucherte Schinken bekamen. Als Sieger wurde Georg Bauer jun. (6,6-Teiler) gekürt. Auf Platz 2 und 3 landeten äußerst knapp dahinter Erwin Weiß und Franz Freitag. Weiter erhielten Julia Bauer und Erich Obleser noch den besagten Schinken.

Ein Preis für jeden


Auch die Tombola für die 81 Teilnehmer des Christbaumkugel-Schießens war sehr gut bestückt, so dass jeder einen wertvollen Preis mit nach Hause nehmen konnte. Den Gewinner-Korb sicherte sich Stefan Bauer. Die Ehrenscheibe von Julia Bauer und Julia Simon blieb in Frauenhand. Anja Scherer errang sie mit einem 36,9-Teiler, gefolgt von Julia Bauer und Alexander Rösl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.