Fußball Bezirksliga Nord
Derby-Knaller zum Auftakt

"Wenn wir unser spielerisches Potenzial abrufen können, sind wir für jeden Gegner unangenehm." Zitat: Klemens Merkl, Trainer SV Hahnbach
Sport
Hahnbach
22.07.2016
65
0

Die dritte Bezirksligasaison in Folge beginnt für den SV Hahnbach mit einem echten Kracher: Der SV Raigering kommt. Der Aufsteiger hat seinen ohnehin schon guten Kader weiter verstärkt. Die Hahnbacher gehen trotzdem optimistisch ins Spiel.

Gleich mit einem Derby-Kracher startet der SV Hahnbach am Freitag, 22. Juli, um 18.30 Uhr in die Saison 16/17. Gast auf der Josef-Trösch-Sportanlage in Hahnbach ist Aufsteiger SV Raigering. Der hat, wie er selber sagt, den Betriebsunfall Abstieg in die Kreisliga postwendend korrigiert, und ist jetzt wieder Bezirksligist.

Die Bilanz der letzten 10 Spiele spricht nicht gerade für die Hahnbacher, bei 7 Niederlagen stehen nur 3 Siege gegen die Panduren zu Buche. Die Verantwortlichen des SV Raigering haben es zusammen mit SVR-Trainer Martin Kratzer in der Sommerpause verstanden, die Mannschaft in allen Bereichen zu verstärken. Der Bayernliga-erfahrene Manuel Jank kam für die Abwehr, für das Mittelfeld Florian Weiß und für die Offensive wurde Oktay Türksever geholt. Aushängeschild und Torgarant der Mannschaft ist Nikolai Seidel, der letzte Saison in 26 Spielen 26 Tore erzielte. Auf ihn muss man besonders aufpassen, um nicht von seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor unangenehm überrascht zu werden.

Aber auch der SV Hahnbach mit Trainer Klemens Merkl ist gut aufgestellt. Mit jungen, talentierten Spielern aus den eigenen Reihen und aus der näheren Umgebung geht der SV seinen eingeschlagenen Weg weiter. Trainer Merkl ist sich sicher, dass der SV Raigering von der Aufstiegseuphorie zehren und von daher eine ganz schwere Aufgabe wird. Die Ergebnisse in der Vorbereitung zeigten, dass die Hahnbacher über eine spielstarke, eingespielte Mannschaft verfügen. "Wenn wir unser spielerisches Potenzial abrufen können, sind wir für jeden Gegner unangenehm", so Trainer Merkl.

Kapitän Geilersdörfer fehlt


Kleine Umstellungen im Team machen sich bisher sehr positiv bemerkbar. Definitiv nicht dabei sein wird Kapitän Patrick Geilersdörfer, der mit einem Faserriss im Oberschenkel vorerst ausfällt, und wahrscheinlich erst nächste Woche zur Mannschaft dazukommt. Diesen Ausfall wird Alexander Sollfrank kompensieren, der bereits in der letzten Saison auf dieser Position überzeugte.

Wenn wir unser spielerisches Potenzial abrufen können, sind wir für jeden Gegner unangenehm.Klemens Merkl, Trainer SV Hahnbach
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.