Fußball Bezirksliga Nord
SV Hahnbach will wieder Erfolgserlebnis

Sport
Hahnbach
01.10.2016
7
0

Der FC Wernberg. Aufsteiger der vergangenen Saison, hat furios begonnen, musste aber zuletzt Federn lassen und ist auf den 11. Platz zurückgefallen. Mit drei Siegen ist der FC Wernberg in die Runde gestartet. Auch die erste Niederlage mit 0:3 beim Spitzenteam des 1. FC Schwarzenfeld konnte die Mannschaft von Trainer Erwin Zimmermann nicht aus der Bahn werfen. Die letzten vier Partien wurden allesamt verloren. Schmerzhaft die 1:4-Heimniederlage im Derby gegen den Rivalen TSV Detag Wernberg.

Aber auch der SV Hahnbach braucht mal wieder einen Sieg. Nach einem einigermaßen zufriedenstellenden Saisonbeginn geht momentan gar nichts. In den letzten sieben Spielen gab es sechs zum Teil klare Pleiten und das Ende der Tabelle rückt immer näher. Was die Mannschaft von Trainer Klemens Merkl auch anpackt, es geht alles schief. Viele persönliche Fehler einzelner Spieler führen immer wieder zu vermeidbaren Gegentoren, und auch im Sturm ist nicht viel los. Dazu fehlt in mancher Situation auch das notwendige Glück, um mal wieder als Sieger vom Platz zu gehen.

Jetzt muss die Mannschaft noch enger zusammenrücken. Jeder Einzelne muss sich selbst hinterfragen, ob er alles für den notwendigen Erfolg tut. Dann geht es sicher auch wieder aufwärts. Die Personalsituation bleibt weiter sehr angespannt. Trotzdem ist der SV Hahnbach in der Lage, in Wernberg (Samstag, 1. Oktober, 16 Uhr) ein gutes Spiel zu machen und den einen oder anderen Punkt mit nach Hause zu nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Hahnbach (118)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.