Fußball
Die Aufgabe: Zwei Stürmer in Schach halten

Sport
Hahnbach
09.04.2016
9
0

Der SV Hahnbach erwartet zum Punktspiel in der Bezirksliga Nord am Sonntag, 10. April, um 15 Uhr den SVSW Kemnath. Die Gäste aus dem Norden der Region stehen auf einem Abstiegsplatz, nur fünf Zähler hinter dem SVH, der den Relegationsrang einnimmt.

Die Gäste starteten sehr gut in die Saison und gewannen drei der ersten vier Spiele. Dann kam eine lange Durststrecke. Aber nach der Winterpause hat sich Kemnath wieder etwas stabilisiert. Am vergangenen Wochenende gelang ein 1:0-Sieg gegen den SV Schwarzhofen.

Beim SV Hahnbach ist man sich der Wichtigkeit dieser Partie bewusst. Nach dem doch gelungen Start im neuen Jahr mit guten Ergebnissen gegen Spitzenteams hat man in Freudenberg die große Möglichkeit vertan, sich von den gefährdeten Plätzen etwas abzusetzen. Nach einer doch enttäuschenden Leistung musste man sich einer keineswegs überragenden Freudenberger Mannschaft geschlagen geben.

Das Trainerduo Klemens Merkl und Michael Dotzler muss die Mannschaft wieder aufbauen. Fraglich ist der Einsatz von Kapitän Patrick Geilersdörfer, der angeschlagen ist. Ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung.

Gelingt es dem SV Hahnbach, die starken Offensivspieler Christian Ferstl und Matthias Riedl - sie haben zusammen 15 der insgesamt erst 22 Treffer Kemnaths erzielt - zu kontrollieren, steht einem Heimsieg nichts mehr im Weg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.