Fußball
Schuppe-Viererpack

Viktor Schuppe. Bild: Ziegler
Sport
Hahnbach
02.05.2016
33
0

Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holte sich der SV Hahnbach beim 7:1-Sieg in der Fußball-Bezirksliga Nord gegen den SC Luhe-Wildenau. Den Gastgebern unterliefen zum Teil haarsträubende Abwehrfehler, die die Hahnbacher - allen voran der vierfache Torschütze Viktor Schuppe - gnadenlos bestraften. Der SC schaffte es nur in den ersten fünf Minuten, die Hahnbacher unter Druck zu setzen, ehe Schuppe mit seinem Doppelschlag (8./10.) nahezu alle Angriffsbemühungen der Gastgeber zum Erliegen brachte. Vor dem 0:1 schaffte es die SC-Abwehr nicht, den Ball zu klären. Schuppe wurde am Elfmeterpunkt angespielt und ließ Torhüter Kessler mit einem Flachschuss keine Chance. Das 0:2 war dann nahezu eine Kopie des ersten Treffers. In der 25. Minute entschied Hüttner mit seinem Treffer zum 0:3 das Spiel frühzeitig. Als dann SC-Stürmer Siegler nach einem Foul verletzt ausgewechselt werden musste (30.), ging beim Schlusslicht nach vorne nichts mehr.

In der zweiten Hälfte nutzten die Hahnbacher dann teils katastrophale Fehler der SC-Abwehr, um das Ergebnis in die Höhe zu treiben. Sollfrank (49.) und erneut Schuppe (50.) erhöhten direkt nach der Pause auf 5:0 für die Gäste. In der 65. Minute traf Patrick Geilersdörfer per Kopf zum 0:6, ehe Hertl nach Freistoß von Herrmann immerhin noch der Ehrentreffer gelang. Den Schlusspunkt in dieser einseitigen Partie setzte in der 84. Minute der überragende Schuppe mit seinem vierten Treffer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.