Reitsport
Ralf Sparenberg gewinnt Großen Preis von Hahnbach

Ralf Sparenberg (RFV Hahnbach) gewann bei der abschließenden Springprüfung Klasse S mit Siegerrunde auf seinem Pferd "Lacox". Bild: Ziegler
Sport
Hahnbach
19.07.2016
103
0
 
Jan Junker (RC Stephansmühle) auf "Claire au Choccolat". Bild: Ziegler
 
Zum abschließenden Springen der Klasse S mit Siegerrunde hatten sich viele Pferdesportfreunde auf der Anlage des RFV Hahnbach an der Vilsbrücke eingefunden. Bild: Ziegler


57. Reitturnier des RFV HahnbachSpringprüfung Kl. S* mit Siegerrrunde

1. Ralf Sparenberg, Hahnbach

2. Robert Eyermann, Moosham

3. Jan Juncker, Stephansmühle

Springprüfung Kl. M** Kl. L

1. Katharina Winkler; Nürnberger Land

2. Kim Couwenberg, Günhoven

3. Markus Müller, Himmergarten

5. Ralf Sparenberg, Hahnbach

Springprüfung Kl. M**

1. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

2. Daniel Meech, Oberstdorf

3. Sabrina Berger, Amberg-Köfering

Springprüfung Kl. M*

1. Abteilung

1. Katharina Winkler, Nürnberger Land

2. Robert Eyermann, Moosham

3. Ralf Sparenberg, Hahnbach

4. Ralf Sparenberg, Hahnbach

6. Maximilian Scherr, Hahnbach

2. Abteilung

1. Jan Juncker, Stephansmühle

2. Daniela Wiesnet, Schwandorf

3. Jens Heine, Leipzig

Punktespringprüfung Kl. M* Kl. A**

1. Abteilung

1. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

2. Manja Noack, Nürnberg

3. Markus Müller, Himmergarten

2. Abteilung

1. Maximilian Scherr, Hahnbach

2. Sabrina Berger, Amberg-Köfering

3. Pascal Müller, Neustadt/Aisch

Springprüfung Kl. M*

1. Stefan Daurer, Zill Moritzberg

2. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

3. Pascal Müller, Neustadt/Aisch

Springprüfung Kl. L

1. Abteilung

1. Pascal Müller, Neustadt/Aisch

2. Wolfgang Stumpf, Tirschenreuth

3. Roberto Spenger, Klosterberg

2. Abteilung

1. Josefa Preischl, Berching

2. Daniela Wienet, Schwandorf

3. Jens Heine, Leipzig

Springprüfung Kl. L

1. Roberto Spenger, Klosterberg

2. Katharina Gradl, Mittelhembach

3. Sabrina Berger, Amberg-Köfering

Punktespringpferdeprüfung Kl. L

1. Abteilung

1. Jens Heine, Cortez, Leipzig

2. Wolfgang Stumpf, Tirschenreuth

3. Astrid Wurm, Diepersdorf

2. Abteilung

1. Katharina Ramstöck, Eckental

2. Jens Heine, Leipzig

3. Kim Dorsch, Moosham

Springprüfung Kl. L

1. Abteilung

1. Antonia Thomas, Tirschenreuth

2. Manja Noack, Nürnberg

3. Astrid Wurm, Diepersdorf

2. Abteilung

1. Josefa Preischl, Bereching

2. Daniela Wiesnet, Schwandorf

3. Jens Heine, Leipzig

Springprüfung Kl. L

1. Jens Heine, Leipzig

2. Jens Heine, Leipzig

3. Manja Noack, Nürnberg

Springprüfung Kl. A**

1. Abteilung

1. Kristina Dörffel, Nürnberg

2. Jasmin Sifft, Hahnbach

3. Tanja Pinzl, Burglengenfeld

2. Abteilung

1. Mareile Grunewald, Marktredwitz

2. Alina Kerscher, Hahnbach

3. Nina Kistner, Moritzberg

Stilspringprüfung Kl. A**

1. Abteilung

1. Nina Kistner, Moritzberg

2. Alina Kerscher, Hahnbach

3. Lisa Ilg, Altensee

4. Katharina Eckl, Hahnbach

2. Abteilung

1. Katharina Peter, Hahnbach

2. Kristina Dörffel, Nürnberg

3. Nadja Schiffmann, Herbstwiese

Zweiphasen-Springprüfung Kl. A**

1. Alexander Urmoneit, Abendberg

2. Thomas Schmidt, Neutras

3. Roberto Spenger, Klosterberg

Stilspringprüfung Kl. A*

1. Abteilung

1. Nina Kistner, Moritzberg

2. Theresa Singer, Aischgrund

3. Katharina von Podewils, Frauenricht

2. Abteilung

1. Lisa Ilg, Altensee

2. Lilly Reichold, Schwandorf

3. Nina Paptistella, Forchheim

Stilspringprüfung Kl. A*

1. Abteilung

1. Nina Kistner, Moritzberg

2. Romina Müller, Frauenricht

3. Carolin Kohles, Sonnefeld

2. Abteilung

1. Lisa Ilg, Altensee

2. Birgit Kreitmeier, Bayreuth

3. Mareile Grunewald, Marktredwitz

Springprüfung Kl. A*

1. Jasmin Karl, Babenhausen

2. Kristina Dörffel, Nürnberg

3. Mareile Grunewald, Marktredwitz

Prüfungen für junge Pferde

Springpferdeprüfung Kl. A*

1. Julia Klausmeier, Hahnbach

2. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

3. Ralf Sparenberg, Hahnbach

Springpferdeprüfung Kl. A**

1. Siegfried Täuber, Gesees

2. Kim Couwenberg, Günhoven

3.Christoph Knoch, Nürnberger Land

Springpferdeprüfung Kl. A*

1. Pavel Cabak, Hahnbach

2. Katharina Gradl, Mittelhembach

3. Christoph Knoch, Nürnberger Land

Springpferdeprüfung Kl. L

1. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

2. Stefan Lang, Rohr

3. Siegfried Täuber, Gesees

5. Pavel Cabak, Hahnbach

Springpferdeprüfung Kl. L

1. Pavel Cabak, Hahnbach

2. Kim Couwenberg, Günhoven

3. Stefan Lang, Rohr

6. Alina Kerscher, Hahnbach

Springpferdeprüfung Kl. L

1. Ralf Sparenberg, Hahnbach

2. Genchev Gencho, Amberg-Köfering

3. Ralf Sparenberg, Hahnbach

Am Wochenende haben die Reitsportinteressierten der Region die Qual der Wahl: Sollen sie das CHIO in Aachen am Fernseher verfolgen oder auf der Anlage des RFV Hahnbach live dabei sein. Der Blick auf die gut gefüllten Zuschauerränge zeigt: Viele entscheiden sich für das "Live-Programm" und sie werden nicht enttäuscht.

Denn das 57. Reitturnier des RFV Hahnbach war wieder ein tolles Fest. Die ausgewogene Ausschreibung lockte eine große Zahl Aktiver nach Hahnbach, die zum Teil hunderte von Kilometern anreisten. Für die Zuschauer gab es an den drei Turniertagen ein volles und interessantes Programm, durch das der Sprecher bestens führte.

Daumen drücken


Zwar hatten die Hindernisse nicht "Endmaß" und die Reiter hießen auch nicht Beerbaum und Co., aber das waren auch die einzigen Unterschiede. Auf dem bestens präparierten Boden des weitläufigen Hahnbacher Springplatzes schenkten sich die Reiter bei den Fehler-Zeit-Springen gegenseitig nichts. Denn jeder, der in einen Parcours einreitet, möchte ihn als Bester beenden. Und da es in jedem Starterfeld genug bekannte Namen gab, konnten die Zuschauer gar nicht anders als intensiv mitfiebern und Daumen drücken.

Harmonische Ritte


Die Stilspringen boten zwar nicht ganz die Spannung der Fehler-Zeit-Springen, dafür harmonische Ritte, die wieder einmal unterstrichen, dass die Reiter in der Region eine tolle Ausbildung erhalten. Besonders erfreulich war es natürlich für den gastgebenden Verein, dass "seine" jungen Reiterinnen und Reiter gerade hier besonders erfolgreich waren.

Und auch die Vorstellung der jungen Pferde hat für die Zuschauer seinen Reiz. Wenn sie erstmals auf den weitläufigen Hahnbacher Turnierplatz kommen, dann halten sie schon mal die Luft an, weil sie von dem Areal beeindruckt sind. Hier brauchen sie dann einen erfahrenen Reiter, der ihnen dann in kürzester Zeit - vom Einreiten bis zum Klingelton - wieder Mut macht, so dass sie ihr Vermögen zeigen können. Dass hier auf den Anlagen in der Gegend viel richtig gemacht wird, belegt ein Blick in die Ergebnislisten.

Der Höhepunkt


Höhepunkt war natürlich der "Große Preis von Hahnbach", ein S*-Springen mit Siegerrunde am Sonntag nachmittag. Unter den Augen des zahlreichen und kundigen Publikums mussten die Teilnehmer zunächst möglichst fehlerfrei bleiben, durften aber auch die Zeit nicht vernachlässigen. Zwei Startern gelang ein fehlerfreier Umlauf. Zusammen mit den schnellsten "Vierern" - also Paaren mit einem Abwurf - ging es dann in die verkürzte Siegerrunde. Hier wurde um jeden Meter und jede Zehntelsekunde gekämpft.

Viel Applaus


Am besten gelang dies dem Hahnbacher Ralf Sparenberg auf Lacox. Mit zwei Nullrunden holte einer der erfolgreichsten Reiter des Wochenendes auch diesen Sieg im wahrsten Sinne des Wortes "nach Hause". Platz zwei ging mit ebenfalls zwei fehlerfreien Runden an Robert Eyerman auf Atlantic, Platz drei an Jan Juncker auf Claire au Chocolat. Unter dem lang anhaltenden Applaus der Zuschauer beendete die Ehrenrunde dieser Prüfung das diesjährige Hahnbacher Reitturnier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Reitsport (6)RFV Hahnbach (3)Ralf Sparenberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.