SV Hahnbach trifft auf Aufsteiger TSV Tännesberg
Unbekannter Gegner

Sport
Hahnbach
06.08.2016
41
0

Zweites Heimspiel, zweiter Aufsteiger. Mit einer völlig unbekannten Mannschaft hat es der SV Hahnbach am Sonntag, 7. August, zu tun. Lediglich in der Kreisligasaison 08/09 kreuzten sich die Wege. Der TSV Tännesberg wurde in der letzten Saison Zweiter der Kreisliga West hinter dem FC Wernberg und schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga über die Religation. Gleich im ersten Saisonspiel schaffte der Aufsteiger einen Achtungserfolg, und holte ein Unentschieden in Vohenstrauß. Letzten Sonntag allerdings musste sich der TSV zu Hause mit 0:4 geschlagen geben. Tännesberg mit Trainer Linge wird daraus seine Lehren ziehen und in Hahnbach sicher aus einer defensiveren Grundordnung heraus spielen.

Nach der Packung gegen Raigering hat der SV Hahnbach in Grafenwöhr die richtige Reaktion gezeigt und souverän 2:0 gewonnen. Trainer Merkl stellte auf eine Fünferkette um, und das machte sich positiv bemerkbar. Grafenwöhr hatte gegen den massiven Riegel so gut wie keine Chance. Das Spiel nach vorne wurde schnell gemacht, so dass man bei einer besseren Chancenverwertung durchaus höher hätte gewinnen können. Wie das System am Sonntag ausschauen wird, entscheidet der Coach nach der letzten Trainingseinheit, da Urlaub und private Verpflichtungen eine Umstellung der Mannschaft erzwingen. Es werden wieder einige Nachwuchsspieler im Kader auftauchen. Auch mit der Rückkehr, und der damit verbundenen Stabilisierung der Abwehr, von Spielführer Geilersdörfer rechnet man im Hahnbacher Lager. Letzte Gewissheit wird auch hier das Abschlusstraining am Freitag ergeben.

Mit einem Heimsieg könnte man von einem gelungenen Saisonstart sprechen und etwas beruhigter am Freitag zum nächsten Aufsteiger nach Kastl fahren. Bei einer Niederlage reiht man sich gleich von Anfang an hinten in der Tabelle ein. Die Mannschaft ist gut besetzt und stark genug. Wenn sie die Vorgaben des Trainers umsetzt sollte man das Heimspiel gewinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.