Volleyball Bayernliga
Nicht unterschätzen

Jubeln die Volleyballerinnen des SV Hahnbach auch nach dem Spiel gegen den TSV Zirndorf? Die Bilanz der letzten Saison spricht dafür, damals gewannen die Oberpfälzerinnen beide Partien. Bild: Ziegler
Sport
Hahnbach
14.10.2016
38
0

Die letzten Spiele haben die Volleyballerinnen des SV Hahnbach gegen den TSV Zirndorf immer gewonnen. Aber Vorsicht, die Gegnerinnen haben in der Saison bereits ein Ausrufezeichen gesetzt.

Die Volleyballerinnen des SV Hahnbach müssen am Samstag, 15. Oktober, in der Bayernliga Nord zum ersten Auswärtsspiel in Mittelfranken beim TSV Zirndorf antreten. Spielbeginn in der Jahnhalle ist um 19.30 Uhr.

Die Zirndorfer Damen um ihren Trainer Günter Bernard belegten in der vergangenen Spielzeit am Ende den achten Rang und sind erst in der Relegation gegen die Tabellenzweiten der Landesligen in der Liga geblieben. Am ersten Spieltag der neuen Saison setzten sie aber bereits ein Ausrufezeichen, als sie mit 3:1 in Feucht gewinnen konnten. Somit treffen am Samstag zwei Gewinner des ersten Spieltages aufeinander und nur der Sieger bleibt weiterhin vorne mit dabei.

Zwar konnten die Hahnbacherinnen in der letzten Saison beide Vergleiche gewinnen, aber das Rückspiel in Zirndorf war damals hart umkämpft. In diesem Jahr erscheint die Bayernliga Nord zudem wesentlich ausgeglichener, so dass die Vilstalerinnen schon an die Leistung vom vergangenen Wochenende gegen Marktredwitz anknüpfen müssen, um das Feld erneut als Sieger zu verlassen. Für dieses Unternehmen steht Trainer Sigi Meier wieder der gleiche Kader wie letzten Samstag zur Verfügung: Katharina Maier und Christina Winkler im Zuspiel, Veronika Dehling auf der Diagonalposition, Kapitänin Anna Dotzler und Sandra Ringel im Außenangriff, Julia Piater und Cornelia Sollfrank im Mittelblock, Johanna Arndt als Libera und Lorena Tilgen als Universalspielerin. Fehlen werden erneut Neuzugang Corinna Freimuth, die am Samstag ihre ersten Spiele für die Spielgemeinschaft TuS Schnaittenbach/SV Hahnbach in der Landesliga Nordost absolviert, und Anne Wagner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball-Bayernliga (19)SV Hahnbach (117)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.