Volleyball Bayernliga
Sollfrank sichert Hahnbacher Sieg

Sport
Hahnbach
11.10.2016
58
0

Auftakt geglückt: Die Bayernliga-Volleyballerinnen des SV Hahnbach gewinnen gegen die VGF Marktredwitz mit 3:1. Im vierten Satz dreht eine Spielerin ganz besonders auf.

Mit 3:1 besiegten die Volleyballerinnen des SV Hahnbach in der Bayernliga Nord die erfahrene Truppe der VGF Marktredwitz und feierten damit einen Einstand nach Maß in die Saison 2016/17. Allerdings war es ein schwer erkämpfter Sieg.

Den besseren Start erwischten nämlich die Gäste aus dem Fichtelgebirge. Aus einer sicheren Annahme heraus punkteten vor allem die ehemaligen Sulzbacher Regionalligaspielerinnen Helena Rahn und Gina Renner fast nach Belieben. Die Hahnbacherinnen ihrerseits leisteten sich zu viele unnötige Fehler und mussten den ersten Satz deswegen viel zu schnell mit 17:25 abgeben. In der Satzpause forderte Hahnbachs Coach, Sigi Meier, von seinen Schützlingen mehr Präzision und mehr Zutrauen in die eigenen Aktionen. Das half, seine Startsechs nahm sich die Anweisungen zu Herzen.

Das Spiel der Gastgeberinnen wurde nun variabler, die Aufschläge druckvoller und auch der Block griff immer öfter erfolgreich zu. So gestaltete sich der zweite Abschnitt bis zum 22:21 äußerst ausgeglichen. Mit der Einwechslung von Katharina Maier und Sandra Ringel hatten die SVH-Damen dann den entscheidenden Schachzug in ihren Reihen und konnten den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Nun waren die Vilstalerinnen endgültig im Match. Im dritten Durchgang zogen mit immer wieder tollem Kombinationsspiel uneinholbar davon. Letztlich brachte das deutliche 25:15 die 2:1-Satzführung. Aber die Gäste konterten im vierten Satz, übernahmen ihrerseits wieder die Initiative und erarbeiteten sich eine komfortable 21:15-Führung, die im Normalfall für den Satzgewinn reicht.

Doch nun schlug die Stunde von Hahnbachs Cornelia Sollfrank. Sie traf ihre Aufschläge jedes Mal voll und erzielte damit entweder direkte Punkte oder erschwerte zumindest den Spielaufbau der Kontrahentinnen, so dass die Hahnbacher Angreiferinnen leichtes Spiel hatten. Unter dem Jubel von Neuzugang Corinna Freimuth und den zahlreichen Hahnbacher Fans verließ Sollfrank die Grundlinie erst wieder, als es 25:21 hieß: Satz und Sieg für den SVH.

SV Hahnbach: Johanna Arndt, Veronika Dehling, Anna Dotzler, Katharina Maier, Julia Piater, Sandra Ringel, Cornelia Sollfrank, Lorena Tilgen und Christina Winkler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.