70 Schwimmer wagen sich in Hahnbach in die kalte Vils
Vier Grad im Wasser? Null Problem!

Vermischtes
Hahnbach
07.01.2016
206
0

Tolle Stimmung herrschte beim mittlerweile 37. Winter-Vilsschwimmen der Wasserwacht Ortsgruppe Hahnbach. Geradezu optimal waren am Mittwoch die äußeren Bedingungen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und etwas Schnee.

Mit Neoprenanzügen und Schwimmflossen ausgerüstet, begaben sich nach dem Startschuss durch Vorsitzenden Daniel Weidner und dem Schlachtruf "Patsch nass" bei vier Grad im Wasser 70 hartgesottene Teilnehmer, davon 28 Frauen, vor einer großen Zuschauerkulisse an der Vilsbrücke auf die etwa zwei Kilometer lange Strecke in Richtung Kümmersbuch. Von manchen Fans teilweise am Ufer begleitet, wurden die ersten Sportler bereits nach 40 Minuten am Ziel unterhalb der Kläranlage, umringt von drei Fernsehkameras, begeistert und mit wärmenden Tees empfangen. Weil das Wasser schlammig war, musste die Feuerwehr zur Grobreinigung anrücken. Vorgewärmte Pendelbusse brachten die Schwimmer zur Dusche ins Hallenbad. Der ärztliche Betreuer, Dr. Franz Prösl, hatte keine nennenswerten Einsätze zu registrieren. Bild: ibj
Weitere Beiträge zu den Themen: Wasserwacht (76)Vils (41)Winter-Vilsschwimmen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.