Altes Wagenrad als Insektendomizil
Hotel in der Schule

Lydia Demleitner-Kotz, Jakob List, Anton Kohl, Heinz Meinl (hinten, von links) und die Schulgarten-AG wünschen ihren Gästen einen fruchtbaren Aufenthalt im Insektenhotel Zur Grundschule. Bild: tat
Vermischtes
Hahnbach
04.06.2016
53
0

Eine 24-Stunden-Flugshow, mitten auf dem Pausenhof der Hahnbacher Grundschule: Im neuen Insektenhotel geht es künftig richtig rund. Richtig rund ist auch das Domizil selbst. Eingerichtet wurde es in einem fast 100-jährigen Wagenrad, gestiftet von Anton Kohl aus Mimbach.

Baumeister Jakob List aus Irlbach hatte schon gut vorgearbeitet, als die Schulgarten-AG das Zepter in die Hand nahm. Unter der Leitung von Lydia Demleitner-Kotz, Fachoberlehrerin an der Grund- und Mittelschule, füllten die Kinder die Speichen mit angebohrtem Hartholz, Fichtenzapfen, Rindenmulch und Holzwolle, um Wildbienen, Ohrwürmern und Käfern Unterschlupf zu bieten. Familienanschluss ist dabei sehr erwünscht.

Nun stehen die "altehrwürdigen Hallen", wie Rektor Heinz Meinl sie scherzhaft nennt, an einem sonnigen, trockenen Platz und bieten genügend Brutplätze. Die ersten Zimmer des Hotels wurden laut Lydia Demleitner-Kotz schon bezogen.

Bis zu den Sommerferien sollte es dann auch klappen mit der Flugshow im ausgebuchten Hotel. Genügend Zuschauer wären auf dem Pausenhof ja vorhanden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schule (577)Grundschule Hahnbach (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.