Bayerisches Schülerleistungsschreiben
Elisa Rietzscher ist Landessiegerin

Johanna Giehrl (links) und Elisa Rietzscher (Zweite von rechts) freuen sich mit Fachlehrerin Marlene Stopfer-Höhn und Rektor Heinz Meinl über ihre guten Platzierungen. Bild: tat
Vermischtes
Hahnbach
02.05.2016
36
0

Für fast jeden Arbeitnehmer ist es ein Muss, fehlerfreie und ansprechend gestaltete Texte zu verfassen. Dieses Wissen wird auch in der Schule vermittelt und man kann damit sogar Preise gewinnen. Die 17-jährige Elisa Rietzscher zeigte erfreut ihre Urkunde. Die ehemalige Schülerin der Hahnbacher Mittelschule wurde vergangenes Jahr Landessiegerin der Mittelschulen im bayerischen Schülerleistungsschreiben.

Johanna Giehrl, jetzige Zehntklässlerin an der Hahnbacher Schule, hat bei dem gleichen Wettbewerb einen dritten Platz erzielt. Jährlich veranstaltet der Stenographenverband einen Wettbewerb unter 8. bis 10. Klassen aller Schularten. Die Jungen und Mädchen sollen zeigen, dass sie einen Text so korrigieren können, dass Layout und Sprache stimmen. Dafür haben die Schüler zehn Minuten Zeit. "Da muss man schon schnell sein", erklärte Johanna Giehrl.

Wie das genau geht, weiß Fachlehrerin Marlene Stopfer-Höhn , die Wirtschaft an der Mittelschule Hahnbach unterrichtet: "Die Schüler erhalten ihren Text als Word-Dokument am PC. Zusätzlich bekommen sie einen Ausdruck des Textes. Die zu korrigierenden Stellen sind markiert und am Rand wird erläutert, wie sie verändert werden sollen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Elisa Rietzscher (1)Schülerleistungsschreiben (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.