Begrüßungsmediallen für 51 Neugeborene
Hahnbach freut sich über mehr Nachwuchs

So ganz passten am Ende gar nicht alle auf ein Bild: Hahnbach hat zugelegt in Sachen Nachwuchs. Die Neugeborenen und ihre Eltern erhielten von Bürgermeister Bernhard Lindner Begrüßungsmedaillen. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
07.04.2016
33
0

Es war einiges los im Pfarrsaal, als die Marktgemeinde den Eltern der Neugeborenen die Begrüßungsmedaillen übergab. Nicht nur die Jüngsten machten sich lautstark bemerkbar, auch die Eltern hatten sich viel zu erzählen.

Bürgermeister Bernhard Lindner bezeichnete diesen Termin als einen der schönsten im kommunalen Jahresablauf. Er informierte, dass sich der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um über ein Viertel erhöht habe. Dabei behielten die Buben (31) gegenüber den Mädchen (20) eindeutig die Oberhand.

"Offensichtlich sind die Appelle an die jungen Eltern, in ihren Bemühungen um Nachwuchs nicht nachzulassen und weiter am Ball zu bleiben, auf fruchtbaren Boden gefallen", mutmaßte das Gemeindeoberhaupt. Die Familien Winkler aus Höhengau mit Drillingen und Bäumler aus Süß mit Zwillingen leisteten dazu einen erheblichen Beitrag.

Das Treffen diene auch dem gegenseitigen Kennenlernen der Eltern, da ihre Sprösslinge miteinander die drei Kindergärten in Hahnbach, Süß und Ursulapoppenricht sowie die Grund- und Mittelschule besuchen werden. Die Gemeinde biete gute Voraussetzungen für das Heranwachsen von Kindern, betonte Lindner. Mit der Ausweisung neuer Baugebiete werde für eine weitere Verbesserung der Wohnqualität Sorge getragen. Die Medaille zieren das Hahnbacher Wappen und das Amberger Tor: Sie soll eine Erinnerung an die Geburtsgemeinde sein. Je nach Goldpreis habe sie einen Wert von rund 130 Euro, merkte Lindner an. Als Dreingabe bekamen die Eltern blaue oder rosa Babylätzchen mit der Aufschrift "Herzlich willkommen in Hahnbach". Die Frauen-Union sorgte für Kaffee und Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neugeborene (18)Begrüßungsmedaillen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.