Der „Hodl Hans“ feiert seinen 85. Geburtstag
Immer noch am Puls der Zeit

Mit seiner Ehefrau Hildegard freute sich Jubilar Johann Siegert (Mitte) über die Glückwünsche von 2. Bürgermeister Georg Götz (rechts) und Seniorenkreis-Mitarbeiterin Theresia Schmalzl (links). Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
26.09.2016
38
0

Iber. In guter körperlicher und geistiger Frische feierte Johann Siegert seinen 85. Geburtstag. Als Hodl Hans im Dorf bekannt, kam er als sechstes von sieben Kindern in der Familie Martin und Barbara Siegert zur Welt. Nach der Schule absolvierte er eine Lehre als Kraftfahrzeugmechaniker. Seine weitere berufliche Laufbahn setzte er bei der US-Armee in Vilseck und bei den Faun-Werken in Sulzbach-Rosenberg fort.

Wegen des Todes seines Bruders Adolf wurde ihm die Übernahme der elterlichen Landwirtschaft angetragen. Deshalb besuchte er zwei Wintersemester in der Landwirtschaftsschule in Amberg. Ab 1969 war er als Kraftfahrer bei der Maxhütte beschäftigt und ging 1986 als Sozialpläner in den Ruhestand.

1958 heiratete er Hildegard Wiesnet aus Ebersbach und übernahm das elterliche Anwesen. Drei Söhne und eine Tochter gingen aus der Ehe hervor. 1967 errichtete sich das Paar ein neues Wohnhaus mit Gemischtwarenladen, der 2014 geschlossen wurde. Mittlerweile freuen sich fünf Enkel über den guten Gesundheitszustand ihres Opas.

Ein Großteil seines Lebens war geprägt von Aktivitäten und Ehrenämtern. Sechs Jahre war Siegert Vorsitzender der Feuerwehr Iber und 16 Jahre deren Kommandant. Von 1966 bis zur Gebietsreform 1971 leitete er als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde Iber. Danach bekleidete er bis 1997 das Amt des Ortsvorstehers. Für die Verdienste um die Gemeinde Iber wurde ihm die silberne Bürgermedaille von Hahnbach verliehen.

Der Jubilar ist h aktiv. Gerne unternimmt er mit seinem Hund Waldspaziergänge. Ein beliebter Zeitvertreib sind das Basteln und der Computer. Gesundheitliche Beschwerden kuriert er vorwiegend mit bewährten Hausmitteln und Bewegung. Mit der Zeitung und dem Fernseher hält er sich auf dem Laufenden.

Als guter Unterhalter ist er bei Veranstaltungen im Dorf stets gerngesehen und erzählt dabei aus seinem erfüllten Leben. Die Feuerwehr und den Schützenverein Großalbershof unterstützt er mit seinem Beitrag. Er ist auch Gründungsmitglied beim Gartenbauverein.

Viele Gratulanten gaben Johann Siegert die Ehre. Für die Kommune gratulierte 2. Bürgermeister Georg Götz. Er dankte für den unvergessenen Einsatz um die Gemeinde Iber.

Für die Pfarrgemeinde kamen Seniorenkreis-Mitarbeiterin Theresia Schmalzl und von der Kirchenverwaltung Herbert Flierl und Josef Hollweck.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.