Evangelisches Gemeindefest feiert auch die Ökumene
Glaube braucht Gemeinschaft

Fördervereinsvorsitzender Günter Winter (Mitte stehend) freute sich mit den Besuchern über das gelungene Gemeindefest. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
14.07.2016
23
0

Viele Besucher belagerten den Platz vor dem Andreas-Raselius-Haus beim 30. evangelischen Gemeindefest bei herrlichem Sommerwetter. Im vorausgegangenen Sonntagsgottesdienst, von Christian Hammerschmidt mit festlicher Orgelmusik begleitet, legte Pfarrer Dr. Roland Kurz der Predigt die Apostelgeschichte zugrunde, wonach sich vor 2000 Jahren an Pfingsten 3000 Menschen in großer Gemeinschaft taufen ließen.

Auch heutzutage brauche der Glaube die Gemeinschaft. Er lebe vom Austausch mit anderen. Dazu müsse man nicht immer einer Meinung sein: Ein Blick zurück zum Anfang der Christenheit sehe wohlbekannte Probleme. Auch damals gab es Auseinandersetzungen - etwa um Geld, Macht und persönliche Eitelkeiten.

Die Kirche sei keine heile Welt oder eine Heilanstalt und werde es auch nie sein. Auch die Apostel nutzten laut Kurz Gemeinschaft. Davon könne man auch heute noch lernen. Es gelte nach wie vor: "Mit Reden macht man's aus".

Für den weltlichen Teil am Nachmittag wurden auf dem Kirchplatz die evangelische und die katholische Kirchenfahne aufgezogen. Günter Winter als Vorsitzender des Fördervereins evangelisches Gemeindehaus Andreas Raselius dankte den Helfern für Vorbereitung und Bewirtung. Alle "Oberen" der Gemeinde und beider Konfessionen waren unter den Besuchern. Rostbratwürste und Käse waren im Angebot. Im Nu vergriffen waren die Kuchenspenden. Reißenden Absatz fand auch der eigens zum Fest kreierte Ökumene-Drink.

Die vielen katholischen Mitchristen verdeutlichten, dass in Hahnbach beide Konfessionen die Ökumene leben. Die Hahnbacher Marktbläser trugen ebenfalls zum Gelingen des Fests bei. Am Ende durften sich die Verantwortlichen über einen stattlichen Erlös für den Unterhalt des Gemeindehauses freuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.