Feuerwehrnachwuchs aus mehreren Orten legt gemeinsam Prüfung ab:
Neues „Wir-Gefühl“ beim Wissensest

Unter den aufmerksamen Augen der Prüfer mussten die jungen Feuerwehranwärter im Lehrsaal in Hahnbach ihr Erlerntes unter Beweis stellen. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
31.12.2015
59
0

Was tut eigentlich der Kommandant? Um diese Frage, den Jugendschutz und die Organisation der Feuerwehr ging es bei einem Wissenstest in Hahnbach. Neben zwei Gastteilnehmern aus Schönlind und Sigl mussten die Jugendlichen der Gemeindewehren Adlholz, Hahnbach, Mimbach/Mausdorf, Süß und Ursulapoppenricht beweisen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten.

Vor allem waren ihnen die Arten der gemeindlichen Feuerwehren und deren Struktur sowie Aufgaben der örtlichen und landkreisweiten Führungskräfte vermittelt worden. In einem weiteren Ausbildungsteil ging es darum, was im Rahmen des Jugendschutzes erlaubt ist und was nicht. Dabei waren auch Alkoholkonsum, die Aufenthaltsdauer in den Gerätehäusern und bei öffentlichen Veranstaltungen ein Thema.

In den beiden folgenden Stufen ging es um praktische Kenntnisse. So mussten die Aufgaben des Kommandanten, des Kreisbrandinspektors und des Kreisbrandrats richtig zugeordnet werden. Dazu kamen die Rechte und Pflichten der Jugendlichen in der Feuerwehr.

Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kreisbrandmeister Christof Strobl und der Hahnbacher Kommandant Michael Iberer, gratulierten am Ende allen 31 Teilnehmern zum bestandenen Wissenstest. Zwei legten die Stufe 4, drei die Stufe 3 (Gold), zehn Stufe 2 (Silber) und sechzehn 1 (Bronze) ab. Die gemeinsame Abnahme dieses Wissenstests machte die "gute Harmonie" der Gemeindefeuerwehren deutlich, lobten die Prüfer.

In solchen Veranstaltungen werde den angehenden Floriansjüngern ein "Wir-Gefühl" vermittelt. Durch die schnelllebige Zeit und später die oft berufliche Abwesenheit erwachsener Wehrleute, besonders tagsüber, seien die FFWs auf gute Zusammenarbeit untereinander angewiesen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.