Hildegund und Fritz Eck aus Hahnbach feiern goldene Hochzeit
Noch sehr aktiv

Auf viele weitere gemeinsame Jahre stießen Hildegund und Fritz Eck mit Bürgermeister Bernhard Lindner (rechts) an. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
11.02.2016
23
0

Nach 50 Ehejahren feierten Fritz und Hildegund Eck im Kreise ihrer Familie goldene Hochzeit. Zu ihrem Festtag gratulierte Bürgermeister Bernhard Lindner für die Marktgemeinde. Pfarrer Dr. Christian Schulz segnete das Jubelpaar im Vorabendgottesdienst, der von der Klangbrettgruppe umrahmt wurde.

Es war Liebe auf den ersten Blick: Bereits 1960 entdeckte der 1935 in Bamberg geborene Bundeswehrsoldat seine Zukünftige bei einer Tanzveranstaltung in der Amberger Fontäne. 1966 gaben sich er und die zwei Jahre jüngere Hildegund Demleitner in der Hahnbacher Pfarrkirche das Ja-Wort. Aus der Ehe gingen Tochter Birgit und Sohn Dieter hervor. Ein Enkel gehört zur Familie. Hildegund Eck lernte nach der mittleren Reife in einer Rechtsanwaltskanzlei und war dann bei der Industrie- und Handelskammer beschäftigt. Nachdem die Kinder groß gezogen waren, arbeitete sie zehn Jahre als Verwaltungsangestellte bei der Stadt Amberg und anschließend im Sekretariat des Gregor-Mendel-Gymnasiums.

Fritz Eck ist gelernter Gärtner und verpflichte sich später als Berufssoldat. Neben der Bundeswehrfachschule absolvierte er eine Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker. In der Südstraße erbauten sich beide ein Haus. Bei bester Gesundheit sind sie auch im Ruhestand aktiv. So war die Hildegund Eck Elternbeiratsvorsitzende, zwölf Jahre Vorsitzende des Katholischen Frauenbundes und Mitglied im Kulturausschuss. Mit großer Hingabe betreuen beide seit 2000 den schwerbehinderten Zwillingsbruder von Hildegund Eck. Mit großer Freude macht sie Musik in der Klangbrettgruppe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Goldene Hochzeit (74)Hildegund und Fritz Eck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.