Kindergarten St. Ursula jetzt mit Hebebühne
Endlich barrierefrei

Jetzt ist der Zugang zum Kindergarten endlich barrierefrei: Darüber freuen sich (von links) Kindergartenleiterin Irmgard Dietrich, Architekt Peter Wagner, Geschäftsstellenleiter Josef Bauer, Kirchenpfleger Helmut Janner, Pfarrer Dr. Christian Schulz und Bürgermeister Bernhard Lindner. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
02.07.2016
32
0

Ursulapoppenricht. Der langgehegte Wunsch eines barrierefreien Zugangs in den Kindergarten St. Ursula ist mit der Installation einer Hebebühne am westlichen Eingang in Erfüllung gegangen. Bisher konnten gehbehinderte Kindergarten-Besucher nur mit viel Aufwand über die Stufenanlage in das 1912 als Schulhaus erbaute, denkmalgeschützte Gebäude kommen. Vor gut einem Jahr wurde das Projekt von der katholischen Kirchenstiftung Ursulapoppenricht unter Federführung von Kirchenpfleger Helmut Janner und Bauleitung von Architekt Peter Wagner im Zuge einer Sanierung von Fassade, Dach und Fenster beim bischöflichen Baureferat der Diözese beantragt. Bis zur Fertigstellung sind Gesamtkosten von 138 000 Euro angefallen. Davon tragen die Kirchenstiftung (einschließlich Beteiligung der Diözese) 40 000 Euro und die Marktgemeinde Hahnbach (einschließlich Förderung aus dem Finanzausgleichsgesetz) 98 000 Euro.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.