Mimbach und Mausdorf haben gewählt
Dorferneuerung zeigt Gesicht

Sie geben jetzt in der Dorferneuerung von Mimbach und Mausdorf den Ton an (von links): Manfred Mikuta, Bürgermeister Bernhard Lindner, Anita Freimuth, Anton Kohl, Franz Wisneth, Hans Wendl, Thomas Dotzler, Christian Ehbauer, Heribert Urbanek, Georg Dietrich, Lukas Wiesner und 2. Bürgermeister Georg Götz. Bild: duw
Vermischtes
Hahnbach
17.03.2016
137
0

Jetzt hat die geplante Dorfentwicklung von Mimbach und Mausdorf ein Gesicht bekommen. Genaugenommen sind es sogar mehrere.

Mimbach/Mausdorf. Im Frühjahr 2010 hatte der damalige Hahnbacher Bürgermeister Hans Kummert die Bewohner von Mimbach und Mausdorf über das neue Ortsentwicklungs-Programm des Amts für ländliche Entwicklung informiert - und dafür mehrheitliche Zustimmung bekommen. Daraufhin wurden die erforderlichen weiteren Schritte bei den zuständigen Behörden in die Wege geleitet.

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Arbeitskreise Vorschläge für eine künftige Dorfentwicklung ausgearbeitet. Das Amt für ländliche Entwicklung hat diese Vorschläge bewertet - und jetzt die Mimbacher und Mausdorfer zur Wahl eines Vorstands der Teilnehmergemeinschaft eingeladen.

Im voll besetzten Feuerwehrhaus blickte Projektleiter Andreas Schmidt auf das bisherige Verfahren zurück und informierte darüber, welche Aufgaben die Führung der Teilnehmergemeinschaft hat. Diese ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, der zum großen Teil Aufgaben der Flurbereinigungsbehörde übertragen sind. Der gewählte Vorstand führt die Geschäfte. Er entscheidet in Abstimmung mit dem Amt für ländliche Entwicklung, welche Projekte bei der Ortserneuerung umgesetzt werden.

Zahlreiche Bürger stellten sich nach diesen Erläuterungen für ein Amt in dieser Führungsriege zur Verfügung. Vom Amt in diesem Gremium gesetzt waren Projektleiter Manfred Mikuta und sein Vertreter Lukas Wiesner sowie die Hahnbacher Bürgermeister Bernhard Lindner und Georg Götz. Per Wahl erweitert wurde dieser Kreis nun um Hans Wendl, Franz Wisneth, Christian Ehbauer und Anita Freimuth. Als deren Stellvertreter fungieren Georg Dietrich, Heribert Urbanek, Anton Kohl und Thomas Dotzler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mimbach (24)Mausdorf (10)Dorferneuerung (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.