Polizei im Kindergarten
"Links - rechts - links"

Mit Kindertagesstättenleiterin Marianne Winkler verabschiedeten die Kleinen den langjährigen Verkehrserzieher Bernhard Onasch. Bild: ibj
Vermischtes
Hahnbach
06.06.2016
33
0

Ein fester Bestandteil im Vorschulprogramm der Kindertagesstätte St. Josef ist die Verkehrserziehung. Hauptkommissar Bernhard Onasch von der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unterstützt dabei seit vielen Jahren als Verkehrserzieher das Personal. Anlässlich der bevorstehenden Einschulung erklärte er dabei den Kindern einiges über das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Gut vorbereitet hieß es im zweiten Teil der Verkehrserziehung, das Erlernte einmal zu testen, und so ging es im Gänsemarsch durch Hahnbach, um Verkehrszeichen zu sehen und das richtige Überqueren der Straße zu üben. Vorbeikommende Passanten hörten an den Straßenrändern oft den Merksatz "Links - rechts - links - nochmal hören - zügig gehen", der den Kindern helfen sollte, erst dann über die Straße zu laufen, wenn diese wirklich frei ist. Auch auf zusätzliche Gefahrenquellen wie Hofeinfahrten wies der Polizist dabei die zukünftigen Abc-Schützen hin. Mit großen Augen staunten die Kinder, als ihnen Onasch noch das Inventar eines Polizeiautos mit viel Geduld ausführlich erklärte. Als Überraschung bekamen sie abschließend ihren eigenen Kinderpolizei-Ausweis mit Passbild überreicht.

Im Hinblick auf seinen bevorstehenden Ruhestand bedankte sich Kindertagesstättenleiterin Marianne Winkler zusammen mit den Vorschulkindern mit einem kleinen Präsent, selbst gemalten Bildern und einem Abschiedslied bei Hauptkommissar Onasch, habe er doch in den vergangenen Jahren mehr als 100 Hahnbacher Vorschulkindern das richtige Verhalten auf dem Gehweg nähergebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.