Polizei zieht Schwarzfahrer aus dem Verkehr
Notorisch ohne Schein

Vermischtes
Hahnbach
21.07.2016
61
0

Dreister geht's kaum: Am Mittwochabend gegen 23 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in der Hauptstraße den 36-jährigen Fahrer eines Mini-Vans. Der Mann aus dem Landkreis konnte bei der Überprüfung keinen Führerschein vorweisen.

Und er räumte auch gleich unumwunden ein, dass er ein solches Dokument nicht mehr besitze. Daraufhin forschten die Ordnungshüter weiter nach und kamen dahinter, dass dem Zeitgenossen der Führerschein längst durch die zuständige Behörde beim Landratsamt unanfechtbar entzogen worden war. Ferner kam ans Tageslicht, dass sich der 38-Jährige um die amtliche Anordnung wenig geschert hat: Er war nach dem Entzug nicht zum ersten Mal mit dem Auto unterwegs gewesen. Der Mann wird nun einmal mehr wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Seinen Wagen musste er an der Kontrollstelle stehen lassen. Auch die 64-jährige Halterin des Pkw wird sich wegen des Überlassens des Autos strafrechtlich verantworten müssen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.