Spende an die Amberger Tafel
Echo vom Frohnberg hilft

Die Pfarrer Dr. Roland Kurz (rechts) und Dr. Christian Schulz (Dritter von links) übergaben zusammen mit Mitgliedern des Ökumene-Ausschusses an Irmgard Buschhausen (Dritte von rechts) die Kollekte vom ökumenischen Gottesdienst in der Frohnberg-Festwoche. Bild: mma
Vermischtes
Hahnbach
22.10.2016
16
0

Das Frohnbergfest und der dortige ökumenische Gottesdienst sind schon lange vorbei. Doch nun erfuhr die Amberger Tafel ein positives Echo. Über 600 Euro überreichten der evangelische Pfarrer Dr. Roland Kurz und der katholische Pfarrer Dr. Christian Schulz zusammen mit Mitgliedern des Ökumene-Ausschusses von Hahnbach an Irmgard Buschhausen, die diese segensreiche Einrichtung vertrat.

Die Hahnbacher interessierten sich für die Räumlichkeiten und den Ablauf der Hilfsorganisation. Nach vielen trockenen Daten erklärte Buschhausen den Ablauf der Ausgabe an den Dienstags- und Freitagnachmittagen. Demnach hat jeder Bedürftige eine Nummer, die bestimmt, wann er kommen darf. Dann sind zwei Euro pro Person zu zahlen, um anschließend von Tisch zu Tisch "einkaufen" zu dürfen. In den teils kühlbaren Lagerräumen stapeln sich Waren, die zu einem guten Teil gespendet wurden, aber auch aus Spendengeldern eingekaufte Lebensmittel.

Nach einer Führung wurde noch manche Frage beantwortet. Mit einem Vaterunser und der Übergabe des Schecks endete die Begegnung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.