Ferienprogramm der Stadt Hirschau veröffentlicht
Von der Burg bis in den Felsenkeller

Freizeit
Hirschau
20.07.2016
45
0

Die Sommerferien stehen vor der Tür, das Wetter wird hoffentlich noch etwas stabiler werden - Zeit sich Gedanken zu machen, wie man die Ferientage gestalten kann.

Die Stadt Hirschau hat wieder einen umfangreichen Ferienkalender zusammen gestellt, in dem die verschiedensten Programmpunkte aufgenommen wurden. Da findet sich für jedes Kind und jeden Jugendlichen sicher die passende Aktion.

Bereits im Juli, vor dem offiziellen Ferienbeginn, starten die ersten Veranstaltungen. Am Samstag, 23. Juli, beispielsweise findet vom CSU-Ortsverband aus eine Fahrt zum Stück "Am Samstag kam das Sams zurück" auf die Luisenburg statt.

Geeignet ist dieses Stück bereits für Kinder ab drei Jahren. Abfahrt ist um 8.45 Uhr am Hirschauer Josefshaus, Ansprechpartner ist Dr. Hans-Jürgen Schönberger (0176/60 81 19 58 von 9 bis 15 Uhr). Die Kosten betragen pro Kind 6,50 und pro Erwachsener 17 Euro. Eine Brotzeit für unterwegs sollte mitgenommen werden.

Im August geht es dann erst richtig los mit den unterschiedlichsten Angeboten: Da wird Tischtennis gespielt, es gibt Alpaka-Führungen und eine Kegel-Einführung . Die Hirschauer Felsenkeller werden besichtigt, Holzbretter für den Garten bemalt und noch vieles mehr.

Vom Mittwoch, 10., bis Donnerstag, 11. August, steht ein Ausflug zur Jugendherberge Burg Trausnitz auf dem Programm für Jugendliche von sechs bis 16 Jahren. Die Teilnehmer lernen das Burgleben kennen und erleben bei einer Zeitreise wie man im Mittelalter vom Pagen zum Ritter wurde.

Genauere Infos zu den genannten Aktivitäten sowie noch viele weitere finden sich im Internet unter www.hirschau.de unter dem Stichwort "Ferienprogramm".


Das gesamte Ferienprogramm gibt es hier zum Download
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.