Hirschauer SPD unternimmt mit Kindern spannende Zeitreise ins Mittelalter
Vom Pagen zum Ritter

SPD-Ortsvorsitzender Günther Amann (Dritter von rechts) und sein Stellvertreter Josef Birner (rechts) machten sich mit den Kindern für zwei Tage in die Jugendherberge Burg Trausnitz auf, um dort eine abenteuerliche Reise ins Mittelalter zu erleben. Bild: ads
Freizeit
Hirschau
03.09.2016
19
0

Die Burg Trausnitz mit ihrer Jugendherberge inklusive Abenteuergelände bietet ideale Bedingungen für eine spannende Zeitreise ins Mittelalter. Die bot der SPD-Ortsverein zum wiederholten Male als attraktives Angebot im städtischen Ferienprogramm. Unter dem Motto "Vom Pagen zum Ritter" stand die zwei erlebnisreichen Tage.

Nach einer Burgbesichtigung stellten die Kinder als wichtigste Ausrüstung für Jagd und Verteidigung in dieser Vorzeit Pfeil und Bogen aus Naturmaterialien her. Dann wurden die Pagen und Knappen in die hohe Kunst des Bogenschießens eingeweiht - eine Disziplin, in der sich die Teilnehmer beim Ritterturnier tags darauf maßen. Am Abend rösteten sie am Lagerfeuer Stockbrot. Ganz im Zeichen des Ritterturniers stand der nächste Tag, an dem die Kinder zum Pagen ausgebildet wurden und dabei deren Spiele und Training kennenlernten. Jeder Teilnehmer am Turnier erhielt eine Urkunde, die Sieger wurden zum Ritter geschlagen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.