Sänger aus Staatsoper in Prag treten vor Senioren auf
Zuhörer sind zutiefst gerührt

Sopranistin Alena Záková (rechts) und des Tenors Milos Jezil von der Staatsoper Prag beeindruckten die Senioren mit ihren Gesangsdarbietungen. Bild: u
Kultur
Hirschau
11.01.2016
12
0

Den Bewohnern und dem Personal des BRK-Seniorenwohnheims St. Barbara wird diese Veranstaltung noch lang im Gedächtnis bleiben. Zu verdanken ist dies zum einen den Erstkommunionkindern. Sie boten unter Leitung von Pastoralreferentin Elisabeth Hammer-Butzkamm ein anrührendes Krippenspiel und wurden dafür mit Beifall förmlich überschüttet.

Glanzpunkt der Feier waren jedoch die a-capella-Gesangsdarbietungen der Sopranistin Alena Záková und des Tenors Milos Jezil von der Staatsoper in Prag. Sie weilten bei ihrer im Seniorenheim beschäftigten Tochter zu Besuch und entsprachen der Bitte, den Heimbewohnern mit ihren Gesangsstücken eine Freude zu bereiten - ein Unterfangen, das ihnen glänzend gelang.

Mit ihren adventlichen Weisen aus Ungarn und Deutschland beeindruckten und begeisterten die beiden Künstler die Senioren. Besonders galt dies für das "Ave Maria" von Franz Schubert und das "Ave verum corpus" von Wolfgang Amadeus Mozart. Viele der Anwesenden waren zutiefst gerührt, als zum Abschluss gemeinsam "Stille Nacht, Heilige Nacht" gesungen wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.