Am Samstag, 8., und Sonntag, 9. August, zum 41. Mal in Hirschau Marktplatzfest
Der Höhepunkt des Jahres

Um die Reise des Musikzugs zur Steuben-Parade in New York mitzufinanzieren, rief Sepp Uschold (rechts) das Marktplatzfest ins Leben. 2. Bürgermeister Hans Dobmeyer (links) zapfte bei der Premiere das erste Bierfass an. Archivbild: u
Lokales
Hirschau
04.08.2015
2
0
In den Sommermonaten gibt es in der Stadt der weißen Erde so gut wie kein Wochenende, an dem nicht ein Verein zu einem Garten- oder Familienfest einlädt. Seit Jahrzehnten unbestrittener Höhepunkt im Hirschauer Festlkalender ist das große Marktplatzfest. Auf Initiative von Musikzuggründer Sepp Uschold ins Leben gerufen, wird es am Samstag und Sonntag, 8./9. August, zum 41. Mal gefeiert.

Wie schon im Vorjahr kann die Veranstaltung wegen der Altstadtsanierung nicht auf dem Marktplatz östlich des historischen Rathauses stattfinden. Als Festplatz wird die bereits sanierte Fläche vor dem Westgiebel des Rathauses genutzt. Dort befindet sich auch die Bühne. Außerdem wird die Hauptstraße mit einbezogen.

Der Startschuss fällt am Samstag, 8. August, um 17 Uhr. Dann nimmt Bürgermeister Hermann Falk den Bieranstich vor. Sobald das erste Fass "ozapft is", übernimmt die Pirker Blechmusi bis in die Nacht hinein das Kommando auf der Bühne. Gegen 19 Uhr erwartet die Festbesucher ein Höhepunkt mit dem Auftritt der Kindergarde des Musikzugs, den Funky Blue Diamonds. Im Laufe des Abends präsentieren die Majoretten ihre Lichtershow.

Der Sonntagvormittag beginnt traditionell mit einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr auf dem Festplatz. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Musikzug. Beim anschließenden Frühschoppen spielt das Jugendorchester des Musikzugs auf. Mittags kann die Küche in Hirschaus Haushalten kalt bleiben. Zum Essen werden ab 11.30 Uhr allerlei Schmankerln angeboten. Ab 15.30 Uhr gehört die Bühne den Original Oberpfälzer Musikanten aus Altenstadt. Dafür, dass es den Kindern nicht langweilig wird, sorgt das Team der KJG. Die Jugendlichen bauen eine Spielstraße auf und bieten ein vielseitiges Belustigungsprogramm.

Für Speisen und Getränke sorgt an beiden Tagen das Helferteam des Musikzugs. Der Musikzug bleibt der Tradition treu, den Reinerlös des Markplatzfestes für seine Nachwuchsarbeit zu verwenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.