Auch drin lässt sich's feiern

Lokales
Hirschau
23.05.2015
0
0

Nicht von seiner allerbesten Seite zeigte sich das Wetter, als Mariä Himmelfahrt ihr Pfarrfest feierte. Die Gäste machten es sich deshalb im Saal des Pfarrheims gemütlich. Erst am Nachmittag lockte die Sonne einige von ihnen ins Freie.

Begonnen hatte das Fest mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche. Im Anschluss an das Evangelium griff Stadtpfarrer Hans-Peter Bergman in seiner Predigt das Thema "Wie Jesus betet" auf. "Sein Beispiel zeigt uns, wie auch wir beten sollten", betonte er.

Die Gemeindelieder wurden von der Fensterbachtaler Blaskapelle musikalisch begleitet. Unter deren Klängen zogen die Gemeindemitglieder nach Beendigung des Gottesdienstes zum Pfarrheim.

Zünftige Musik

Im Pfarrsaal spielte die Kapelle weiter zünftig auf, während sich die rund 100 Festgäste den Schweinebraten samt Knödel, die Bratwürstl vom Grill und das Bier schmecken ließen. Sehr gefragt war die reichlich bestückte Kuchen- und Tortentheke.

Während die Erwachsenen ungestört einen gemütlichen Plausch hielten, vergnügten sich die Kinder auf dem angrenzenden ehemaligen WE-Sportplatz beim Torwandschießen oder betätigten sich kreativ in der Bastelecke. Als dann doch die Sonne ein wenig durch die Wolken blinzelte, setzten einige Gäste ihre Unterhaltung im Freien fort.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.