Auf Umwegen zum Friedhof

Der Umbau und die Verbreiterung der Ehenfelder Straße werden die Engstelle über den Friedhofsberg beseitigen. Zudem war die Sanierung der Friedhofsmauer, wie sich nun zeigte, dringend erforderlich. Bild: ads
Lokales
Hirschau
24.11.2014
2
0

Der Ausbau der Ehenfelder Straße kommt nun wieder gut voran. Das ließ Bauleiter Gerald Lord von der Firma Englhard nun wissen. Der Fortschritt hat für die Anwohner in dieser Woche erneut Konsequenzen.

Die Asphaltierung der Ehenfelder Straße und des Gehwegs werden vorbereitet oder sind zum Teil im Gange. Im Kreuzungsbereich zwischen Ehenfelder-, Mühl-, Kohlberger-, Haupt- und Josefstraße ist am Mittwoch, 26. November, eine neue Verkehrsführung notwendig. Dann wird der Ampelbetrieb zwischen der Haupt- und Josefstraße aufgelöst. Das Befahren der Kreuzung ist dann von der Kohlberger- in die Josefstraße möglich, hieß es.

Die Ehenfelder Straße und die Mühlstraße bleiben laut Angaben der Ammerthaler Firma Englhard weiterhin abgeriegelt. Hinzu komme nun die Sperrung der Hauptstraße ab der Kreuzung. Fußgänger können den Friedhof über den Aufgang bei der Vierzehnnothelferkirche oder über den Fußweg am Werkhof vorbei zum Haupteingang betreten. Ab Mittwoch können Besucher auch wieder mit dem Auto von der Josefstraße in die Kohlberger Straße fahren und den östlichen Zugang in der Forst- und Lerchenstraße nutzen.

In etwa drei Wochen wird die Firma Englhard laut ihres Vorarbeiters Dieter Mirz und ihres Bauleiters Gerald Lord die Kreuzung und die Ehenfelder Straße für den gesamten Verkehr wieder freigeben. Nächstes Jahr erfolgen noch die Anbindung des Kellerwegs, der Rückbau eines Teils des Werkhofs für zwei Behindertenparkplätze sowie der Ausbau des Friedhofparkplatzes. Bürgermeister Hermann Falk bedankte sich jetzt bei einer Baustellenbesichtigung bei allen Autofahrern, Anwohnern und Friedhofbesuchern für die Geduld.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8200)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.