Die Besten aus 14 Nationen

Lokales
Hirschau
06.02.2015
0
0

Großer Aufmarsch auf den Bahnen im Sportpark Hirschau: Alles, was im Kegelsport Rang und Namen hat, ist am Donnerstag Abend zur feierlichen Eröffnung des Weltpokals gekommen.

Präsidiumsmitglied Milan Baresevic eröffnete das Turnier - den 13. Weltpokal für U 23-Kegler und den 21. Weltpokal für Damen und Herren der Ninepin Bowling Classic. Nach einer Einlage der Kindergarde des Musikzugs bildete der Einmarsch der Aktiven aus 14 Nationen - Österreich, Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Tschechische Republik, Estland, Frankreich, Ungarn, Italien, Polen, Rumänien, Slowenien, Serbien, der Slowakei und Deutschland - den Auftakt. Nach den Grußworten der Ehrengäste und des DKBC-Classic-Vorsitzenden Jürgen Franke schloss die deutsche Nationalhymne die Eröffnung ab. Bis einschließlich Sonntag, 8. Februar, kämpfen in Hirschau die Meister dieser 14 Nationen. Der deutsche Meister der Herren, Matthias Weber, startet am Samstag, 7. Februar, ab im Achtelfinale der Männer ab 11.35 Uhr. Bei den Herren sind unter anderem der Weltranglistenerste Tamas Kiss aus Ungarn und auch der Weltrekordhalter und der Erste der Grand-Prix-Wertung, Vilmos Zavarko aus Serbien, dabei. In allen vier Klassen Damen, Herren, U 23 Damen, U 23 Herren sind Höchstleistungen gefordert und wohl auch ein wenig Losglück, um nach vier K.O.-Runden ungeschlagen den Weltpokal in Händen halten zu können. Ausrichter FAF-Hirschau hofft, dass alle Kegelsportbegeisterten die einmalige Chance nutzen, die besten Kegler der Welt live im Sportpark zu erleben. Namentliche Meldungen und Startzeiten sowie Liveticker während der Wettkämpfe unter www.ewp-hirschau2015.de

Tageskarten: Freitag 8 Euro; Samstag 12 Euro; Sonntag 16 Euro; Dauerkarte 30 Euro. Restkarten gibt es an der Tageskasse, der Vorverkauf ist nur per E-Mail möglich: weltcup2015_kartenvorverkauf@faf-hirschau.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.