Die Wanderfreunde setzen für die nächsten zwei Jahre weiter auf ihren bewährten Vorsitzenden Felix Fischer. Bei der Hauptversammlung wurde er einmütig in seinem Amt bestätigt. Sein neuer Stellvertreter ist Christian Renner. Er tritt die Nachfolge von Manfred Romeis an.
Richtung stimmt bei Wanderern

Der neu gewählte Vorstand der Hirschauer Wanderfreunde (vordere Reihe, von links): Vorsitzender Felix Fischer, Christa Gebhardt, Carmen Renner und Christian Renner; zweite Reihe (von links): Franz Baier, Michael Flierl und Erwin Zach; dritte Reihe (von links): Rolf Weber, Willi Gevatter, Josef Birner und Helmut Götz; hintere Reihe (von links): Manfred Romeis und Manfred Kindzorra. Bilder: u (2)
Lokales
Hirschau
05.02.2015
38
0
(u) Fischer blickte bei der Zusammenkunft im Schloss-Keller auf ein veranstaltungs- und arbeitsreiches Jahr zurück. Die aktiven Mitglieder marschierten 2014 bei 37 auswärtigen Wandertagen mit.

Höhepunkt war der 44. Internationale Hirschauer Volkswandertag, an dem sich 36 auswärtige und 6 Hirschauer Vereine beteiligten. Dank des sehr guten Zusammenhalts und des Einsatzes zahlreicher Mitglieder sei die Großveranstaltung wie gewohnt reibungslos über die Bühne gegangen, resümierte Fischer. Einen ähnlichen Erfolg erhofft sich der Vorsitzende heuer für den Volkswandertag am Wochenende 13./14. Juni. Die Wanderfreunde stellten wieder vielen Vereinen ihre Buden für Gartenfeste, Frühlings-, Herbst- und Weihnachtsmarkt zur Verfügung.

Zum guten Vereinsklima trugen laut Fischer die geselligen Veranstaltungen bei. Dazu zählte er das Ausbuttern, den Faschingsnachmittag, den Funktionärsmarsch mit Frühschoppen, die Adventsfeier und die fünftägige Familienfahrt nach Zottensberg bei Windischgarsten in der Phyrn-Priel-Region.

Zwei Urgesteine

Mit Manfred Flierl und Edmund Staudte verabschiedete der neue stellvertretende Vorsitzende Christian Renner zwei Urgesteine des Vereins. Beide gehören den Wanderfreunden seit ihrer Gründung an. Flierl war von Anfang an im Vorstand vertreten, erst lange Jahre als Schatzmeister, dann als Streckenwart.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.