FAF Hirschau nach Niederlage in Mutterstadt Letzter
Unschönes Mitbringsel

Lokales
Hirschau
24.11.2015
0
0
Als Vorletzter traten die Zweitliga-Kegler von FAF Hirschau die Reise nach Mutterstadt an, mit der Roten Laterne kamen sie zurück: Dem bis dato Tabellenletzten gelang das beste Spiel dieser Saison, er gewann mit 6:2.

Spielertrainer Gerhard Benaburger versuchte früh den Tabellennachbarn unter Druck zu setzen und stellte Michael Plößl gegen Rainer Perner und Manuel Donhauser gegen Jürgen Hartner. Der heimbeste Spieler von Mutterstadt fand nicht in sein Spiel, Plößl holte zwar mit weniger Holz (562:565) aber mit 3:1 den Mannschaftspunkt. Auf der Nebenbahn war Manuel Donhauser zunächst unkonzentriert im letzten Abräumen. Auf den sehr schwer zu spielenden Bahnen verlor er mit 525:538 (1:3).

Somit ging die Hirschauer Mittelpaarung um Tobias Klingl gegen Damir Dundic und Julian Stepan gegen Gerhard Schmitt mit 1:1 und 16 Holz Rückstand in die Partie. Damir Dundic zeigte von Anfang an, wer Herr im Haus ist. Mit Bahnen von 142, 139, 157 und 150 ließ er Tobias Klingl nicht den Hauch einer Chance (4:0). Julian Stepan erwischte einen Traumstart. Er gewann den ersten Satz deutlich mit 159:126 Holz. In den restlichen drei Sätzen war im Abräumen das Glück nicht auf der Seite des Kaoliners. Mit 1:3 und 550:572 Holz musste FAF auch diesen Punkt den Gastgebern überlassen.

Somit startete die Schlusspaarung mit 1:5-Rückstand und einem Minus von 86 Kegeln in ihr Spiel. Dominik Benaburger trat gegen Bastian Hört an. Der Hirschauer verlor glatt mit 0:4 und 505:538.

Nebenan spielte der derzeit beste Hirschauer, Jan Hautmann, gegen den Mutterstädter Armin Kuhn. Aber auch seine Kugeln schlugen nicht wie gewohnt auf den Mutterstädter Bahnen. Immer wieder blieben zu viele Kegel mit Gassen stehen. Hautmann verlor den ersten Satz, den zweiten gewann er mit hervorragenden 161:136 und Satz drei mit 127:120. Damit holte Hautmann mit 545:526 (2:2) den Punkt für Hirschau.

Aber durch die Saisonbestleistung der Mutterstädter mit 3305 Holz blieben auch die beiden Mannschaftspunkte für das bessere Ergebnis bei der Heimmannschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.