Freie Wähler unterstützen Deutsch-Unterricht für die Flüchtlinge

Lokales
Hirschau
11.02.2015
0
0
Deutsch als Zweitsprache ist eine ehrenamtliche Aufgabe, der sich einmal wöchentlich Kornelia Köppl und Michael Meindl widmen. Die beiden Lehrer unterrichten die in Hirschau und Gebenbach untergebrachten Flüchtlinge. Dabei werden auch Alltagssituationen wie das Einkaufen in einem Supermarkt besprochen und anschließend lebenspraktisch eingeübt. Für Asylbewerber, die aufgrund ihres befristeten Aufenthaltsstatus' noch keinen Zugang zu Integrationskursen haben, sei es wichtig, sich im unmittelbaren Lebensumfeld orientieren zu können, sagten die beiden. "Neben diesen alltäglichen Dingen, wird auch versucht, unsere Kultur den Flüchtlingen nahezubringen. So ist eine Fahrt zu unserer Oberpfälzer Hauptstadt Regensburg geplant." Da kam die Spende der Hirschauer Freien Wähler wie gerufen. Mit 250 Euro aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes wird der Deutschunterricht von Kornelia Köppl (Zweite von links) und Michael Meindl (Vierter von rechts) für die Flüchtlinge unterstützt. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.