Gesangverein und Frauen-Union wollen weiter helfen
Kinder profitieren

Jeder Hirschauer Kindergarten erhält einen 300-Euro-Scheck. Von links: Evelyn Högl (Antonius), Evi Fritsch (St. Marien), Gesangvereins-Ehrenvorsitzender Günter Übelacker, Uta-Maria Kriegler (St. Wolfgang), Schatzmeister Michael Högl, Renée Ehringer-Hoffmann und Dieter Hoffmann. Bild: u
Lokales
Hirschau
15.12.2014
8
0
Seit 2008 organisiert die Gesangvereins-Vorsitzende Renée Ehringer-Hoffmann mit ihrem Mann Dieter jährlich einen Flohmarkt, dessen Erlös für die drei Stiftungs-Kindergärten St. Wolfgang, Antonius und St. Marien bestimmt ist - so auch dieses Jahr im September in Kooperation mit CSU-Frauen-Union.

Außerdem öffneten beide seit Oktober 2013 jeden Freitagvormittag ihr "Grünes Haus", das alte Rösch-Anwesen am Bischof-Bösl-Platz, für Flohmarktkunden oder zur Anlieferung. Der Einsatz hat sich gelohnt. Nun übergab Renée Ehringer-Hoffmann bei der Jahresabschlussfeier des Gemischten Chores an die drei Kindergärten eine Geldspende von 900 Euro. Das Kuvert für den St.-Wolfgang-Kindergarten nahm Uta-Maria Kriegler in Empfang, für den Antonius-Kindergarten Evelyn Högl und für den Marienkindergarten Evi Fritsch. Jede von ihnen konnte neben den 300 Euro als Dreingabe ein Riesenkuscheltier und eine Portion Süßigkeiten mitnehmen.

Renée Ehringer-Hoffmann sicherte ihre weitere Unterstützung zu: "Wir wollen und können noch mehr tun." Sie wies darauf hin, dass alle Waren, "die man selber nicht mehr braucht, aber schön sind" jederzeit bei ihr (Kahlhofstraße 42) oder freitags zwischen 9 und 12 Uhr im "Grünen Haus" nördlich der Pfarrkirche abgegeben werden können.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.