Gute Ausbildung zahlt sich aus: Saubere, schnelle Arbeit

Gute Ausbildung zahlt sich aus: Saubere, schnelle Arbeit (u) Die Aktiven der Feuerwehr sind sehr gut ausgebildet. Den Beweis dafür lieferten zwei Löschgruppen. Unter den Augen von Kreisbrandinspektor Karl Luber und Kreisbrandmeister Martin Schmidt absolvierten sie erfolgreich die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz - Variante 1". Unter Leitung der Kommandanten Sebastian Jasinsky und Claus Meyer waren die Wehrmänner Sebastian Jasinsky, Matthias Müller, Stefan Rieck, Nico Schuminetz, Günther Ries
Lokales
Hirschau
06.07.2015
15
0
Die Aktiven der Feuerwehr sind sehr gut ausgebildet. Den Beweis dafür lieferten zwei Löschgruppen. Unter den Augen von Kreisbrandinspektor Karl Luber und Kreisbrandmeister Martin Schmidt absolvierten sie erfolgreich die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz - Variante 1". Unter Leitung der Kommandanten Sebastian Jasinsky und Claus Meyer waren die Wehrmänner Sebastian Jasinsky, Matthias Müller, Stefan Rieck, Nico Schuminetz, Günther Ries, Tobias Fehlner, Erwin Panzer, Johannes Erras und Markus Tomala in der ersten Gruppe sowie Claus Meyer, Felix Hiemer, Jakob Grünwald und Michael Lang in der zweiten Gruppe zwei Wochen lang intensiv auf die Prüfung vorbereitet worden. Bei der galt es, Fragen zur Gerätekunde, Erste Hilfe, Gefahrgut und Hinweiszeichen richtig zu beantworten. Nach dem Anfertigen von Stichen und Knoten war ein Löschaufbau gefordert. Der Einsatzbefehl für beide Gruppen lautete: "Brand eines Nebengebäudes, keine Menschen und Tiere in Gefahr." Innerhalb von 190 Sekunden mussten die Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten, das Verlegen von Schlauchleitungen sowie eine Verkehrsabsicherung aufgebaut, aber auch eine Saugleitung innerhalb von 100 Sekunden gekuppelt werden. Bei der Abschlussbesprechung lobten die Prüfer die saubere, schnelle Arbeit der beiden Gruppen. Anerkennung zur bestandenen Prüfung gab es auch von Kommandant Sebastian Jasinsky und Vorsitzendem Michael Schuminetz. Der Kommandant lud dann zu einer Brotzeit ein. Auf dem Bild (von links): Kreisbrandinspektor Karl Luber, Felix Hiemer, Nico Schuminetz, Jakob Grünwald, Günther Ries, Tobias Fehlner, Johannes Erras, Stefan Rieck, Markus Tomala, Matthias Müller, Erwin Panzer, Michael Lang, stellvertretender Kommandant Claus Meyer, Kommandant Sebastian Jasinsky, Vorsitzender Michael Schuminetz und Kreisbrandmeister Martin Schmidt. Bild: u
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.