Hans-Peter Bergmann feiert 40 Jahre Priester-Dasein
Das wird sein Tag

Lokales
Hirschau
16.06.2015
0
0
Allen Anlass zum Feiern gibt es am Sonntag, 21. Juni, für die Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt und die Pfarrei St. Michael Ehenfeld: Ihr Seelsorger Hans-Peter Bergmann ist seit 40 Jahren Priester. Am 28. Juni 1975 wurde er im Regensburger Dom von Bischof Rudolf Graber zum Priester geweiht.

Der Priesterjubilar wurde am 11. Oktober 1949 in Amberg geboren, wo er 1968 am heutigen Erasmus-Gymnasium sein Abitur baute. Nach dem Theologiestudium und der Priesterweihe verdiente er sich seine ersten Seelsorger-Sporen bis 1980 als Kaplan in Oberviechtach, danach in Regensburg. Ab 1983 wirkte er 20 Jahre in der 1400-Seelen-Gemeinde Patersdorf im Bayerischen Wald, bevor er 2003 nach Hirschau kam.

Am 5. Oktober 2003 wurde Bergmann von Dekan Alois Albersdörfer (Ammerthal) in das Amt eingeführt. Am Sonntag, 21. Juni, lädt der Geistliche alle Gemeindemitglieder der beiden Pfarreien um 9 Uhr in die Stadtpfarrkirche ein, um mit ihnen den Festgottesdienst zu feiern. Danach treffen sich alle, die angemeldet sind, zum Mittagessen im Josefshaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.