Helga und Manfred Luber würden sofort wieder heiraten
Wie vor 50 Jahren

Helga und Manfred Luber sind seit 50 Jahren ein Ehepaar. Bürgermeister Hermann Falk gratulierte persönlich und im Namen der Stadt. Bild: ads
Lokales
Hirschau
13.04.2015
17
0
Helga und Manfred Luber können auf 50 Ehejahre zurückblicken. Ihr vor einem halben Jahrhundert begonnener gemeinsamer Lebensweg erfuhr mit der goldene Hochzeit einen vorläufigen Höhepunkt. Bürgermeister Hermann Falk überbrachte zum Ehejubiläum die Glückwünsche der Stadt Hirschau.

Helga Luber kam im brandenburgischen Meyenburg auf die Welt und mit ihren Eltern als Flüchtlingskind nach Hirschau. Bereits als Jugendliche brachte sie sich aktiv in das Vereinsleben ein und lernte so bei der Jugendgruppe der SPD "Die Falken" mit 15 Jahren Manfred Luber kennen, der damals 18 Jahre zählte. Vier Jahre später heirateten die beiden in der Mariahilfbergkirche in Amberg, just zwischen Fasching und Ostern. "Es war zur damaligen Zeit kein Leichtes, sich das Jawort in der Fastenzeit zu geben", erinnert sich das Jubelpaar im Rückblick schmunzelnd. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Vier Enkel und zwei Urenkel komplettieren die Familie. Helga und Manfred Luber sind durch viele Interessen verbunden: Reisen, Tanzen und die Einstellung, Feste zu feiern, wie sie fallen. Das Ehepaar ist zudem beim Geflügelzuchtverein.

Nach dem Motto "Liebe geht durch den Magen" lobt Manfred Luber seine Frau als exzellente Köchin. Er weiß, dass es im Laufe der 50 Jahre Ehe auch immer wieder Meinungsverschiedenheiten gegeben hat, doch dass diese immer wieder durch eine gute Gesprächbereitschaft beseitigt werden konnten. Das schönste Kompliment machten sich die Lubers dann gegenseitig, indem sie auf die Frage, ob sie wieder heiraten würden, beide spontan antworteten: "Ja!"
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.