Hirschauer Grundschüler fit in Erster Hilfe
Nun Junior-Helfer

Stolz präsentierten die Kinder ihre Druckverbände und Urkunden, die ihnen Ausbilderin Andrea Saalfrank vom BRK Amberg gezeigt hat. Bild: hfz
Lokales
Hirschau
21.07.2015
1
0
Auch Kinder können Lebensretter sein. Um die Mädchen und Buben der Grundschule Hirschau für die Erste Hilfe fit zu machen, kam Andrea Saalfrank vom Roten Kreuz je einen Vormittag in die sechs Klassen, um mit Theorie und vielen praktischen Übungen die Schüler auf Erste-Hilfe-Situationen vorzubereiten.

Die fünf W-Fragen

Lehrerin Elli Schulze zeichnete für die Organisation der Ausbildung zum Junior-Helfer verantwortlich. Praktische Übungen standen dabei im Mittelpunkt, zum Beispiel das Erarbeiten der fünf W-Fragen bei einer Verständigung des Rettungsdienstes oder das Einprägen wichtiger Telefonnummern.

Viele Informationen

Die wichtige stabile Seitenlage wurde mit vielen Details eingeübt, die Erkennungsmerkmale eines Schocks und das Verhalten bei Bränden besprochen. Später legten sich die Kinder gegenseitig Druckverbände an.

Zum Abschluss der informativen Ausbildungseinheiten bekamen die stolzen Kinder Junior-Helfer-Urkunden ausgehändigt. Der Kurs wurde durch einen Beitrag aus der Kasse des Elternbeirates mitfinanziert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.