Hirschauer Turner gewinnen Pokalentscheid der Mannschaften - TV Amberg auf Platz drei
Am Boden Boden gut gemacht

Die Hirschauer Riege mit (von vorne nach hinten) Julian Meyer, Tim Goschler, Florian Ott und Moritz Garban. Bild: hfz
Lokales
Hirschau
21.10.2014
19
0
Am Sonntag trafen sich die Turner in Hirschau zum Pokalentscheid der Mannschaften. Geturnt wurde in vier Wertungsgruppen. In den Wertungsgruppe der Jüngsten ab Jahrgang 2005 ein Gerätevierkampf am Boden, Barren, Reck und Sprung.

Am Start waren Riegen des TV Amberg, zwei Teams der DJK Windischeschenbach und des TuS Hirschau.

Die Hirschauer mit Moritz Garban, Tim Goschler, Florian Ott und Julian Meyer begannen am Sprung.

Hier galt es für die Nachwuchsturner den Sprungtisch 1,10 m hoch mit einem Hocksprung zu überspringen oder am Bock einen Grätschsprung zu zeigen, was bestens gelang. Danach mussten die Burschen an den Parallelbarren und korrekte Schwünge ausführen. Die Jungs turnten hier alle sehr stark und mit 52,10 Punkten waren die Trainer Simone Neef und Sandra Meyer sehr zufrieden.

Am Reck gelangen dann die Auf- und Abschwünge und man konnte sich auf das letzte Gerät, den Boden, konzentrieren. Räder und Handstand, Standwaage und Radwende - die Anforderungen waren groß.

Windischeschenbach gewann die Wertung im Sprung und am Reck knapp vor den Hirschauern, die am Barren und Boden vorn lagen.

Sechs Punkte mehr am Boden gaben den Ausschlag zum Hirschauer Erfolg mit 201,6 Punkten vor der DJK Windischeschenbach (194,8) und dem TV Amberg (190, 6 Punkte).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.