Hitzeschlacht für Gäste und Helfer

Dank den Jugendlichen der KJG wurde es den Kindern nicht langweilig. Am Maltisch herrschte dichtes Gedränge.
Lokales
Hirschau
13.08.2015
18
0

Heiß her ging es beim 41. Marktplatzfest. In den Abendstunden wurde das Stadtfest, wie es die Hirschauer selbst nennen, einmal mehr seinem Ruf gerecht, die herausragende Veranstaltung im Jahreskalender der Kaolinstadt zu sein.

Auf dem vom Musikzug zum Festplatz umfunktionierten und mit Pavillons bestückten Areal zwischen Sparkassenfiliale und Westgiebel des Rathauses waren nicht nur viele Einheimische zu sehen. Auch Campinggäste fanden zahlreich den Weg vom Monte Kaolino zur Innenstadt. Sie alle brachten viel Durst und Hunger mit. Für das Musikzug-Helferteam um Vorsitzenden Maximilian Stein bedeutete dies einen Großeinsatz - egal ob hinter dem Bratwurst- oder Fischgrill, beim Speisenverkauf, ob als Bedienungen oder als Schankkellner.

Das Programm am Haupttag begann mit einem Festgottesdienst, den Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann am Freialtar zelebrierte. Die musikalische Gestaltung übernahm der Musikzug. Nach der Messe unterhielt das Jugendorchester die Besucher des Frühschoppens. Mittags blieb in so manchem Haushalt die Küche kalt. Ortsansässige wie Urlaubsgäste ließen sich Schweinebraten samt Knödel, Steaks oder Bratwürstl schmecken.

Nachmittags sorgten die Jugendlichen der KJG mit einem interessanten Spieleangebot dafür, dass auch den Kindern nicht langweilig wurde. Die Mädchen und Buben drängten sich an den Stationen der mit kreativen Ideen gestalteten Spielstraße. Auf dem Marktplatz übernahmen ab 16 Uhr die Original Oberpfälzer Musikanten von Alexander Mückl das Kommando auf der Festbühne. Der Festplatz füllte sich nach und nach. Die Besucher suchten den langsam sich einstellenden Schatten des Sparkassengebäudes und der Pfarrkirche.

Dass eine hervorragende Stimmung herrschte, war vor allem das Verdienst der Original Oberpfälzer. Mit ihrem Repertoire an volkstümlichen Melodien, Evergreens und aktuellen Hits, garniert mit humorvollen Kommentaren und Showelementen, bewiesen sie bis in die späte Nacht hinein, dass sie zu Recht seit Jahren beim Hirschauer Marktplatzfest Kultstatus genießen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.