Jagd auf Kreuzigungsgruppe und Sandförmchen

Jagd auf Kreuzigungsgruppe und Sandförmchen (fv) Baggern, pritschen, schmettern: Am Monte Kaolino richtet der VC/TuS Hirschau am Wochenende das Sandpokal-Volleyballturnier aus. Das gibt es seit 1978, in diesem Jahr steht die 38. Auflage auf dem Programm. Die Startplätze waren in kürzester Zeit vergeben: 66 Mannschaften, aufgeteilt in Vierer- und Sechserteams (jeweils gemischt), machen Jagd auf die Wanderpokale. Beginn ist am Samstag, 20. Juni, um 9.30 Uhr mit der Begrüßung durch den Schirmherrn, Landrat
Lokales
Hirschau
19.06.2015
0
0
Baggern, pritschen, schmettern: Am Monte Kaolino richtet der VC/TuS Hirschau am Wochenende das Sandpokal-Volleyballturnier aus. Das gibt es seit 1978, in diesem Jahr steht die 38. Auflage auf dem Programm. Die Startplätze waren in kürzester Zeit vergeben: 66 Mannschaften, aufgeteilt in Vierer- und Sechserteams (jeweils gemischt), machen Jagd auf die Wanderpokale. Beginn ist am Samstag, 20. Juni, um 9.30 Uhr mit der Begrüßung durch den Schirmherrn, Landrat Richard Reisinger, Bürgermeister Hermann Falk und VCH-Abteilungsleiter Markus Fleischmann. Am Sonntag, 21. Juni, starten um 9.30 Uhr die K.-o.-Spiele. Ob die Titelverteidiger "Kreuzigungsgruppe" und "Sandförmchen" auch in diesem Jahr wieder die Nase vorne haben werden, wird sich zeigen. Die Konkurrenz will das auf jeden Fall verhindern. Bild: Ziegler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.