Jan Hautmann Kegel-Kreismeister - Kerstin Zirngibl und Michael Öttl die U 23-Sieger
Mit Traumzahl zum Titel

Lokales
Hirschau
08.04.2015
3
0
Nach dem ersten Durchgang der Kegel-Kreismeisterschaft im Hirschauer Sportpark lag Jan Hautmann mit 598 Holz auf Platz vier. Mit einer Traumzahl von 202 Kegel auf 30 Wurf erzielte er ein Ergebnis, das es selbst bei Weltmeisterschaften nur selten gibt. Letztlich kam der Bundesliga-Kegler von FAF Hirschau auf starke 643 Holz und gewann damit den Titel. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Michael Wehner (FAF Hirschau, 619/596 Kegel) und Robert Rösch vom Stadtrivalen Rot-Weiß mit einer Gesamtkegelzahl von 1197 Kegel. Neben diesen drei Spielern qualifizierte sich auch Daniel Rösch (Rot-Weiß Hirschau, 1189 Kegel) für die Bezirksmeisterschaft. Gleich sechs Kegler vertreten den Kreis Amberg bei der Bezirksmeisterschaft der U 23 männlich. Den Titel sicherte sich Michael Öttl (Rot-Weiß Hirschau, 620/585/1205 Kegel) vor Sebastian Plößl (FAF Hirschau, 586/595/1181). Auf Rang drei kam Alexander Held (615/549/1164) von Rot-Weiß Hirschau, vor Daniel Beier (FEB Amberg, 1157), Oliver Lenk (Alle Neune Amberg, 1137) und Patrick Hiltl (1130) von Fortuna Neukirchen.

Bei der U 23 weiblich war die Meisterschaft eine vereinsinterne Angelegenheit. Alle drei Starterinnen spielen für den TuS Schnaittenbach. Letztlich setzte sich Kerstin Zirngibl (497/505/1002) vor Franziska Kausler (473/512/985) durch.

Diese beide vertreten den Kreis auf Bezirksebene. Rang drei belegte Sandra Gevatter (486/489/975).
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.