Jugend der Hirschauer Anglerfreunde mit bescheidener Ausbeute beim Abangeln
Nur ein paar Weißfischlein

Lokales
Hirschau
16.10.2015
2
0
Anglern wird nachgesagt, dass sie über eine fast unendliche Geduld verfügen. Genau diese Eigenschaft musste der Nachwuchs des Anglervereins zum Saisonabschluss unter Beweis stellen.

Eine Woche nach den erwachsenen Anglerfreunden und einer Gruppenstunde mit dem Thema Schwimmerfischen für die Neuzugänge beendete auch die Jugend des Vereins die Saison mit dem offiziellen Abangeln. Austragungsort war der Mühlweiher.

Das Wetter war prächtig, was man von der Fangquote nicht behaupten konnte. Ob Anfänger oder erfahrene Fischer - es war kein Leichtes, einen Fisch an den Haken zu bekommen. So mussten sich sämtliche Teilnehmer mit einer bescheidenen Ausbeute an Weißfischen zufriedengeben. Am meisten Glück hatte noch Adrian Streber. Er gewann die Konkurrenz vor Philip Merz und Jakob Grünwald. Jugendleiter Mario Rauscher, der das Abangeln zusammen mit seinem Stellvertreter Thomas Kiener perfekt organisiert hatte, belohnte seine Schützlinge beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit einem würzigen Chili.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.