Kegeln: Tabellenführer Rot-Weiss Hirschau erwartet Verfolger
Höhepunkt in der Hochburg

Patrick Krieger von Rot-Weiss Hirschau war vergangene Woche mit 6223 Holz bester Kegler seiner Mannschaft. Bild: hfz
Lokales
Hirschau
20.11.2015
3
0
Im Sportpark in Hirschau steigt das Spitzenspiel der 2. Bundesliga Nord/Mitte, wenn der Tabellenführer den Zweitplatzierten erwartet. Am Samstag, 21. November, stehen sich die Kegler von Rot-Weiss Hirschau und FSV Erlangen-Bruck gegenüber. Die Mannschaft aus Erlangen ist Rot-Weiss nicht unbekannt und als äußerst stark und mannschaftlich geschlossen einzuschätzen. Vor allem aber haben die Erlanger die Möglichkeit, den begehrten Platz an der Sonne einzunehmen, sollte ihnen ein Sieg in der Hirschauer Hochburg gelingen.

Die Kaoliner stellen sich auf ein schweres Spiel ein und werden nichts dem Zufall überlassen, denn jeder Spieler in den Reihen des FSV ist in der Lage, über 600 Holz zu spielen. Ein Ergebnis um 3600 wird von den Erlangern hier erwartet.

So eine Zahl hatten die Hirschauer diese Saison zu Hause auch schon einige Male auf die Bahn gezaubert. Und gerade die letzten Spiele der Rot-Weissen haben gezeigt, dass auch über den Kampf gewonnen werden kann, wenn's nicht gleich von Beginn an richtig läuft.

Zuhause auf heimischer Anlage werden gute Ergebnisse erwartet, aber sie sind nicht immer selbstverständlich. Man braucht sie aber, um nicht unter die Räder zu kommen.

Es gibt keinen Favoriten, die Mannschaften sind gleichwertig, und das Ergebnis hängt nur von der Tagesform ab. Unterstützung erhoffen sich die Rot-Weissen von ihren Fans, die auch dieses Mal das Zünglein an der Waage spielen könnten. Beginn am Samstag ist um 13.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.