Kegler von Rot-Weiß Hirschau gegen Viktoria Fürth
Auftakt mit Pokal

Lokales
Hirschau
04.09.2015
0
0
Am Samstag, 5. September, beginnt für die Kegler von Rot-Weiß Hirschau die neue Saison mit dem DKBC-Pokalspiel gegen Viktoria Fürth. Die Fürther sind für die Kaoliner keine Unbekannten.

Franken der Favorit

Beide Mannschaften haben sich zu Regionalligazeiten schon packende Duelle auf hohem Niveau geliefert. Die Favoritenrolle in dieser Begegnung liegt jedoch bei der Viktoria, die sich schon seit längerer Zeit in der Bundesliga bewährt.

Ergebnisse um 600

Für Rot-Weiß ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga. Man darf deshalb gespannt sein, ob alles nach Plan läuft und der Heimvorteil genutzt werden kann. Mit Schnetz, Maier und Co. in den Fürther Reihen kommen Spieler mit langjähriger Erst- und Zweitligaerfahrung, für die Ergebnisse um 600 nichts Außergewöhnliches sind. Auf den gut fallenden Bahnen im Hirschauer Sportpark wird es sicherlich einige davon geben.

Die Kaoliner sind gewarnt und werden diese Aufgabe konzentriert angehen. Nach vielen intensiven Trainingseinheiten und einer guten Vorbereitung ist man heiß auf dieses Pokalspiel und will natürlich mit guten Leistungen auf heimischer Anlage in die neue Saison starten.

Wenn's brodelt ...

Ob dies dann für eine Überraschung reicht, wird sich am Samstagabend zeigen. Die Unterstützung der Hirschauer Zuschauer, die schon vergangenes Jahr den Sportpark zum Brodeln brachten, darf natürlich nicht fehlen. Sie sorgen als siebter Mann für die nötige Stimmung im Kaoliner Hexenkessel. Es wird ein spannendes Spiel mit guten Ergebnissen erwartet. Beginn ist 14.30 Uhr im Sportpark Hirschau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.