Kiefer weicht dem Info-Point

Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr wurde die Kiefer vor dem Rathaus gefällt. Die Stadt will an dieser Stelle einen Info-Point bauen. Bild: ads
Lokales
Hirschau
19.01.2015
0
0
"Zu fällen einen schönen Baum, braucht es eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert." Dieser Spruch von Eugen Roth, des populären Dichters meist humoristischer Verse, trifft auch auf die große Schwarzkiefer zu, die nun über ein halbes Jahrhundert das Ortsbild vor dem Hirschauer Rathaus geprägt hat. Anfang der 60er Jahre wurde sie im Zuge der damaligen Marktplatzsanierung gepflanzt.

Seit Jahren läuft nun die nächste Sanierung des Marktplatzes, als Folge dieser Maßnahme wurde sie dieser Tage gefällt. Stück für Stück kappten die Arbeiter die Äste und den Stamm. Auf dem Platz soll nun ein Info-Point entstehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.