Kuschelig warm

Ein langgehegter Wunsch ging für die Jugendfeuerwehr in Erfüllung. Bei der 24-Stunden-Übung wurden sie mit zehn neuen Parkas ausgestattet. Darüber freuten sich (vorne von links) Jugendwart Patrick Künzel, Vorsitzender Michael Schuminetz, Jugendwart Christoph Erras,Tobias Berger, Stefan Fehlner, Nicolas Bogner und Kommandant Sebastian Jasinsky. Bild: u
Lokales
Hirschau
03.11.2014
0
0
Die zehn Mitglieder der Hirschauer Jugendfeuerwehr, darunter drei Mädchen, haben ein umfangreiches Programm mit Wissenstests, Leistungsprüfungen, Einsatzübungen und Ausbildungen in sämtlichen Aufgaben der Feuerwehr. Um auch in der kalten Jahreszeit für alle Fälle gerüstet zu sein, wünschten sie sich seit geraumer Zeit wärmende Parkas.

Mit Mitteln aus der Vereinskasse und dank der Spende aus dem Erlös der Kahlhofkirwa schaffte die Wehr zehn Jugendparkas im Wert von 1300 Euro an. Vorsitzender Michael Schuminetz überreichte die Jacken bei der 24-Stunden-Übung. Er sah in den Parkas eine Investition in die Zukunft. Der Kauf sei eine wichtige Neuanschaffung, die den Jugendlichen als Schutz dienen werde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.